Pudel-Blog

Der Pudel Mephisto erzählt aus seinem Leben.

How to train a poodle

mephisto | 11 Mai, 2008 00:08

Also Pudel sind ja ganz besondere Hunde, das haben ja sicher schon alle regelmäßigen Blogleser festgestellt. deswegen benötigt es wohl auch eine ganz besondere Art der Ausbildung. Eine qualitativ sehr "hochwertige" englische Anleitung findet man bei youtube.

Frauchen würde die Frau ja gerne mal mit einem richtigen Hund arbeiten sehen, der ein wenig mehr Power hat. Aber die werden schon wiessen warum sie eine ältere fette und träge Großpudelhündin, Aida, gewählt haben. Wobei schick ist sie ja. Embarassed (Ich hoffe Dixie hat das jetzt nicht gelesen)

Die Stimme von der Frau hat auch eine äußerst "angenehme" Frequenz. Aber nun zeigen wir Euch, wie man einen Pudel trainiert! (Einfach die Links anklicken!) 

Zuerst muß Pudel ja erstmal auf seinen Namen hören. Ich konnte das schon von Anfang an. Als ich bei Frauchen eingezogen bin hat Frauchen mich umgetauft. Und da der Name wie für mich geschaffen ist, habe ich auch sofort darauf gehört.

Als nächstes muß ein Pudel von Welt ja auch "Fuß" laufen können.

Es ist schon sehr schwer, eine Walze so schnell rollen zu lassen, daß sie in einem angemessenem Tempo neben einem läuft. Echt eine Meisterleistung.

Ganz wichtig ist natürlich das Kommando "Sitz". Doof ist natürlich, wenn man Körpersprache benutzen will und der Hund die erstmal nicht versteht. Tongue out

 

Noch wichtiger ist das Kommando "Platz". Ja, wir Pudel sind so intelligent, daß wir einfach mal in wenig "testen". Vielleicht kommen wir ja um die doofen Kommandos drumherum. Ansonsten schaut selbst und genießt.

 

Irgendwo liegen oder sitzen bleiben ist manchmal auch ganz nützlich. So viel kann ich dazu aber gar nicht sagen, außer: ich will auch ein Eichhörnchen!

 

Und auf "Komm" sollten auch Pudel können. Warum Frauchen mich nicht einfach mit Namen rufen kann versteh ich aber nicht so richtig. Die Benutzung der unfertigen Kommandos zwischendurch ist klasse. Cool

 Nach dieser ausführlichen Trainingsanleitung ist sicher jeder Pudel reif für eine Gehorsamsprüfung. Oder vielleicht auch nur für etwas Urlaub.

Wollt ihr wissen, was aus Aida nach dem Training geworden ist? 

Klick hier!

 

Lieben Gruß Euer Wölkchen 

 

 

 

Kommentare

Zirkus Hund

Walter & Ash | 11/05/2008, 10:14

Oh, Ash würde die Squirrels lieben und ich könnte ihr mit meinem Futter gestohlen bleiben. Hier ( http://tinyurl.com/yplzpu ) siehst du warum Aida so interessiert an den Squirrels war *g*.

squirrel

mephisto | 11/05/2008, 10:42

ohje... haben eichhörnchen danach auch nen kater?

ohne

moni | 11/05/2008, 21:07

na, na, mephisto,
redet man so respektlos von einer pudeldame? so schlimm ist sie ja mal nicht (rein vom aussehen her).
vom ausbildungsstil möchte ich hier mal nichts sagen.
lg
moni mit milly und merlin

Artikel kommentieren

 authimage
 
Accessible and Valid XHTML 1.0 Strict and CSS
Powered by LifeType - Design by BalearWeb