Pudel-Blog

Der Pudel Mephisto erzählt aus seinem Leben.

Ein merkwürdiger Tag

mephisto | 15 Januar, 2008 22:10

...war heute. Fand zumindest Frauchen. Sehr turbulent und stressig. Heute früh sind wir ganz normal gassi gegangen und dann geht Frauchen ja immer auf Arbeit. Sie macht ja grad Praktikum im Paradies. Aufjeden Fall ist sie weg zum Auto aber kam ganz schnell wieder. Das Auto war kaputt und da ist sie lieber erstmal ind die Werkstatt gefahren anstatt auf Arbeit. Dann wollte der Werkstattmensch zurückrufen. Und weil das so lange gedauert hat, ist Frauchen ganz fix mit mir an die Elbe gefahren und wir haben das tolle Geschirr ausprobiert. Und nun zeigen wir Euch auch endlich unsere Fotos.

So sieht das ganze von oben aus:

Wie ich gelaufen bin, kann ich euch leider nicht zeigen, aber nach der Arbeit darf Hund ja spielen, deswegen gibt es wenigstens Fotos von danach:

 

Zerren ist so toll Cool

Eine kurze Pause:

 Und natürlich darf ich mein Spieli behalten, weil ich so brav und schön gelaufen bin:

 

Aber es ist total klasse. War zwar am Anfang etwas ungewohnt, jedoch tausendmal besser als das was ich vorher hatte. Und dann ist Frauchen dafür heut nachmittag zur Arbeit und durfte bis zum Schluß bleiben. Und als sie wieder kam roch sie ganz lecker nach Schweineöhrchen *schmatz* aber sie hat einfach keine mitgebracht.

Lieben Gruß, Euer Wölkchen  

Kommentare

Re: Ein merkwürdiger Tag

Banjoko Silberlöwe | 15/01/2008, 23:54

Uaaaah, es geht, glaub ich. :))
Gratulier ich dir erst mal zu deinem eigenen Blog. Das macht Spaaaaß, sag ich dir.

Ja und dein Geschirr sieht Klasse aus. Steht dir gut. Frauchen hat auch schon geguckt. Wir laufen zwar nicht, aber man kann es sicher auch tragen, wenn man langsam trödelt.

Aber die sind teuer und ich hab ja ein schönes.

Ich führ jetzt noch mal eben Frauchen aus.

Tschöö
Banjo

Artikel kommentieren

 authimage
 
Accessible and Valid XHTML 1.0 Strict and CSS
Powered by LifeType - Design by BalearWeb