Pudel-Blog

Der Pudel Mephisto erzählt aus seinem Leben.

MARTINI!

mephisto | 10 November, 2008 00:47

So... heute ist Martini! Und es ist doch schon wunderlich, daß Frauchen allein bei dem Wort an Mandy denken muß. *kicher*

Nein, Mandy, das ist nichts zu trinken und man kann davon auch nicht reimen! Vielleicht bekommt man auch ein gutes Gefühl, aber das war es auch schon.

Eigentlich war Frauchen ja gar nicht so oft beim Martini, aber ein wenig vermißt sie es schon, nach um die 4 Jahren Heimatfremdheit.

Und zwar ist das so:

Normal erst ja erst morgen Martinstag. Da wird an Martin_von_Tours gedacht, der an einem kalten Wintertag einem unbegleiteten Mann begengnete. Und weil er nichts weiter mit hatte außer seinem Mantel teilte er diesen in zwei Teile und gab dem armen Mann eine Hälfte ab.

Da aber in Erfurt alles ganz anders ist, gibt es natürlich auch keinen Martinstag am 11.November, sondern eben am 10.11. und ganz einfach deshalb, weil eben am 10. November Martin Luther (von dem haben wir Euch ja schon mal kurz erzählt) geboren wurde. Das Fest heißt eben auch Martini und nicht wirklich Martinstag. Weil der Heilige Martin eben Heilig gesprochen wurde, und früher die Menschen wohl oft nach irgendwelchen Heiligen benannt wurden, Baby-Luther eben am 11.11. auf den Namen des Tagesheiligen getauft wurde, hieß er halt Martin Luther und nicht anders.

Und deswegen ist das Martini am 10.11., eben weil dieser Herr Luther auch für die Stadt Erfurt bedeutend ist, weil er hier auch einige Zeit seines Lebens wirkte

Nun aber zu der Besonderheit. Also am Abend des 10.November findet auf dem Domplatz  eine ökumenische Martinsfeier statt.

Der Erfurter Domhügel ist besonders, weil auf dem Domberg der  Mariendom (katholisch) und die St. Severikirche (evangelisch) ganz eng beieinander stehen.

Das sieht ungefähr so aus:

 Frauchen mag so Gottesdienstzeugs eigentlich nicht, so wirklich oft war sio dort ja auch nicht. Aber ein wenig wehmütig wird sie schon, weil es das hier eben nicht gibt.

Keine Kinder mit Laternen, die klingeln, irgendwelche Lieder singen und was dafür haben wollen (wobei Frauchen das immer blöd fand), keine Martinsgänse und keine Martinshörnchen.

Lord fand das immer toll. Vor allem die Kinder, die er böse anbellen durfte, wenn sie zum schnorren geklingelt haben. Cool

Kommentare

KEINE AHNUNG!

Mandy | 13/11/2008, 03:24

Was meinst DU denn, WARUM du bei DEM Wort an mich denken musst???

Artikel kommentieren

 authimage
 
Accessible and Valid XHTML 1.0 Strict and CSS
Powered by LifeType - Design by BalearWeb