Pudel-Blog

Der Pudel Mephisto erzählt aus seinem Leben.

Trichoepitheliom

mephisto | 03 November, 2008 18:38

Heute kam ein Befund aus dem Labor. Weil wir nochmal eine Probe von dem wachsenden "etwas" zu einem anderen Labor geschickt haben und doch genauer wissen wollten, was es ist, da ich ja noch so etwas habe und das ja auch irgendwann entfernt werden muß. Es war ja schon relativ klar, daß es nichts bösartiges ist. Und nun wissen wir es eben ganz genau. Ich habe ein Trichoepitheliom. Laut Bericht ist es ein "gutartiger entzündlich überlagerter proliferativer Prozess lokaler Haaranlagen". Das heißt auch, daß ich zur Entfernung der zweiten Wucherung auch nicht in Narkose muß, sondern es entweder abgebunden wird oder unter Lokalanästhesie entfernt wird. Mal schaun. Ich hoffe auf etwas, was nicht weh tut. Cool

Kommentare

Re: Trichoepitheliom

Walter | 04/11/2008, 12:48

Da sind wir jetzt aber auch froh, dass es nichts schlimmeres ist, wobei der Name sich schon seeeeehr gefährlich anhört.

Bei "Trichoepitheliom" hätte ich zuerst auf einen Dinosaurier getippt.

" [...] gutartiger entzündlich überlagerter proliferativer Prozess lokaler Haaranlagen" [...]" versteh ich genauso wenig wie den Fachbegriff.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. ;-)

Re: Trichoepitheliom

Wiebke | 07/11/2008, 06:56

Jetzt hab ich auch mal zu Dir gefunden und neugierig in Deinem blog gelesen.

Bestimmt komme ich jetzt mal öfter vorbei!

Grüsse von Wiebke

Danke

Indigo | 07/11/2008, 21:10

Hallo Mephisto Pudelchen :-)
Vielen Dank für deine Glückwünsche zu meinem Geburtstag.
Ich hoffe es geht dir gut!!!!
Wir hören von einander !!!!
Stubs, Knuff Indi

Artikel kommentieren

 authimage
 
Accessible and Valid XHTML 1.0 Strict and CSS
Powered by LifeType - Design by BalearWeb