Pudel-Blog

Der Pudel Mephisto erzählt aus seinem Leben.

Diagnostik

mephisto | 17 Oktober, 2008 22:01

Ist es gut immer alles zu wissen? Neues zu erforschen? Immer weiter und höher zu streben? Sollte man an einem gewissen Punkt aufhören und nicht neugierig sein?

Ist es beruhigend zu wissen, ob etwas ist, aber nicht zu wissen warum?

Ist es beruhigend zu wissen, daß etwas ist, aber nicht zu wissen wie man es ändern kann? Oder genau zu wissen, daß man daran nichts grundlegendes ändern kann?

Ist es nicht dämlich auf etwas zu warten, was man so genau gar nicht wissen will?

Aber wir müssen warten... warten auf unsere Röntgenbildauswertung, auf unsere MRT-Auswertung (die ja sicher nichts schlimmes zeigen wird... Und auf den Bericht von Laboklin. Da wurde nämlich meine Umfangsvermehrung hingeschickt. Eventuell ist es nur Fibrom. Aber das Teil wuchs ja recht schnell und Frauchen hat jetzt noch ein kleines gefunden. Frown

Am Mittwoch wurde mir das nämlich entfernt und ich wurde gleich noch ins MRT geschoben und HD-geröngt, samt Knie und Wirbelsäule.

Nun habe ich eine richtg große kahle Stelle an meiner rechten Schulter und eine fast 10 cm lange Naht.

Und nun sitzen wir ein wenig wie auf Kohlen, weil Frauchen hofft auf drei positive Ergebnisse, aber nur bei einem ist sie etwas optimistisch.

Aber sie meinte, es ist ein merkwürdiges Gefühl den Kopf seines Hundes in viele Scheiben geschnitten von innen zu betrachten, aber schön sähe ich aus! Und man erkennt, daß ich ein Ohrenproblem habe. Embarassed 

Aber es ist schon merkwürdig: ich lach Frauchen an und sie heult rum. Cry

 

 

 

Kommentare

Alles wird gut!

Hoshi | 18/10/2008, 00:21

Alles wird gut werden, da bin ich mir sicher! Du bist noch viel zu jung, um was Ernsthaftes zu haben!
Und was für eine Ohrensache?
Allerdings sehen die ja etwas merkwürdig aus :-)

Wir drücken dir jedenfalls ganz doll die Daumen, dass du 3 gute Ergebnisse bekommst!!!

Wüffchen
Hoshi

Fistho ;)

Yukon & Co | 18/10/2008, 03:25

Es gibt ein Bild von dir, da weiß man nicht was du mit deinen Ohren und Pfoten machsr... Wie ein Ballettänzer! Und auch sonst bist du eher eine optimistische Locke... Also mal ernsthaft:
Es gibt nix bösartig schlechtes, dass du haben könntest, ich aber verdiene! Von daher: ich lebe lange - du dafür ewig! Und gegen alles andere gibt es Pillen!
Wir warten also auf Antworten (Ergebnisse), die wir bereits kennen:
"Alles in Ordnung = aber es sieht beim Pudel einfach anders aus!"

Re: Diagnostik

Dixie | 18/10/2008, 08:58

Du hast nichts Schlimmes. Will ich nicht! Du bist ein Wölkchen an dem alles abprallt, na ja, Dreck und Kletten bleiben schon haften, aber NUR die :-)

lieb guck und wedel,
Dixie

Gute Besserung!

Petra und Dorina | 19/10/2008, 00:24

Das wird schon wieder! Am Sharqi schnippeln sie dauernd was rum (naja, nicht dauernd...*g*) und obwohl er mal was Schlimmes hatte (da war er aber schon 100 Jahre älter als du!), war der Rest nur überflüssiges Gedöns. Wir drücken dir ganz fest die Daumen mit, sind aber überzeugt, dass es nichst Schlimmes sein kann!
Liebe Grüße
deine Dorina
P.S. Und mit den Ohren ziehe ich auch andauernd herum - das kommt, weil unsere langen, haarigen Schlappohren so schlecht belüftet sind. Frauchen denkt schon über eine Klimaanlage nach...

Re: Diagnostik

Banjo's Frauchen | 19/10/2008, 21:21

Sag Frauchen, sie soll sich nicht verrückt machen. Du hast nichts Schlimmes. Wär ja noch schöner, wenn Wölkchen jetzt auch noch krank werden könnten. Pffff.... geht doch gar nicht.

Pffff...
Banjo's Frauchen

Artikel kommentieren

 authimage
 
Accessible and Valid XHTML 1.0 Strict and CSS
Powered by LifeType - Design by BalearWeb