Pudel-Blog

Der Pudel Mephisto erzählt aus seinem Leben.

Crocky

mephisto | 28 September, 2008 21:16

ICh bin völlig k.o..

Heute war ich mit der Abby auf der Heimtiermesse in Dresden. Frauchen fand es sehr stressig und ich viel mehr. Und sie war zwischendurch ein wenig grummelig auf mich. Wir haben viele viele Hunde gesehen. Allen die irgendwie merkwürdig wirkten hab ich gleich erstmal gesagt, daß sie eins auf die Mütze bekommen, wenn sie näher kommen.  Ein paar katzen und Karnickeln hab ich auch meine Nase durch die Gitter entgegen gestreckt. Den Eseln und Schafen haben wir auch einen Besuch abgestattet. Naja, als dann so ein Schaf (das war ausgewachsen aber viel kleiner als ich) seinen Kopf durch den Zaun gesteckt hat hab ich es erstmal in den Hals gezwickt. Vielmehr in die Wolle und wollte nicht so wirklich los lassen. Aber Frauchen meinte, daß das nicht so gut ist und hat mich angemeckert. Danach war ich auch ganz brav. Später hat sich Frauchen noch über ein tolles Kommentar von einer Messebesucherin "gefreut". Die hatte einen grauen silbernen aufgestylten Kleinpudel auf dem Arm, hat mich ein wenig angestarrt  und wollte anschließend wissen, wer denn sowas schert. Frauchen war ein wenig grummelig und hat betont, daß sie sowas selber macht. Kann ja nicht jeder so rum laufen. Naja, die Nichtpudelleute waren meißtens ja schon begeistert von mir. Embarassed

Ein Fotoshooting von einer Hundezeitung hab ich auch hinter mir. Und wenn wir Glück haben kommen die Abby oder ich auch aufs Titelblatt.

Und Frauchen hat mir auch noch was tolles gekauft... 2 Hundefrisbees.

Frauchen ist es ja total schwer gefallen sich für eine Scheibe zu entscheiden, aber sie meinte, si ewolle dann doch eine richtig gute.

Dann haben wir uns langsam auf den Nachhause Weg gemacht und wir haben dem Stefan noch einen kurzen Besuch abgestattet. Ich fand es total lustig. Frauchen war ja gar nicht auf Hupla eingestallt, also haben wir uns ein paar Leckerli zusammengebettelt und eine Privattrainingseinheit im THS bekommen. Dankeschön! Fürs erste mal hat sich Frauchen gar nicht so blöd angestellt. Naja, ich hab ihr ja auch gut Hilfestellung gegeben. Dann haben wir noch die neuen Discs ausprobiert, ich bin fleißig mit Abby über den Platz gefegt. Mit einer JackRussel-Abby habe ich auch versucht zu spielen, aber die wollte nicht. Und dann ging es endlich heim. Und nun freu ich mich auf meinen wohlverdienten Schlaf. Erledigte Grüße,

 

Euer Wölkchen

Kommentare

Artikel kommentieren

 authimage
 
Accessible and Valid XHTML 1.0 Strict and CSS
Powered by LifeType - Design by BalearWeb