This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

Netzhauteinblutungen

Karina | 03. März, 2008 11:09

Frauchen und ich sind heute morgen ganz früh zu unserem Tierdoktor gefahren.  Er  hat mich erstmal ins Bein gepiekst und mir Blut abgenommen. Während er dabei vor mir hockte, sagte Frauchen zu mir:"Du bist ein tapferer Junge!" "Ja" sagte unser Tierdoktor, "ich bin ein tapferer Junge, denn ich hocke hier vor einem grossen schwarzen Hund und nehme ihm Blut ab, während seine grossen Zähne direkt vor meinem Hals sind."  Da musste Frauchen lachen.  Und dann haben wir stundenlang im Wartezimmer gesessen, während Frauchen mir alle 5 Minuten eklige Augentropfen gegeben hat, damit meine Pupillen weit werden. Boah, gibt voll den Psychotripp sag ich euch. Und dann hat der Tierdoktor, der zum Glück auch Augentierarzt ist, mir ganz, ganz tief in die Augen geschaut.  Ich habe eine Kernsklerose, aber das ist in meinem Alter eher normal, eine Sonderform des Grauen Star und das macht eine starke Kurzsichtigkeit. Aber dann hat er gesehen, dass ich auf beiden Netzhäuten starke und grossflächige Einblutungen habe, deswegen war ich blind geworden  Und jetzt muss die Ursache dafür gefunden werden, also hat mich der Tierdoktor noch mal ins Bein gepiekst, um auch noch die Gerinung zu bestimmen.   Alle anderen Blutwerte waren in Ordung und die Werte von der Gerinnung erfahren wir erst heute abend.     

Ursachen für Netzhauteinblutungen:

- Gerinnungsstörungen: wissen wir noch nicht

- Infektionen wie Borreliose: habe seit langer Zeit keine Zecken mehr gehabt

- Gehirntumor: ? Meinem Tierdoktor missfällt sehr, dass ich gerade im Kopfbereich nur noch wenig Muskeln habe, er sprach sogar schon von Muskelatrophie. und als er das sagte, ist es Frauchen auch erst bewusst geworden, dass mein Gesicht in den letzten Wochen sehr knochig geworden ist. Sieht man ja unter dem Fell nicht.

- Bluthochdruck: hab ich nicht

- Diabetes mellitus: hab ich auch nicht

- pflanzliche Heilmittel: wer hätte das gedacht? Nehme ich aber nicht

- Sehnerventzündung: ?

Mehr haben wir nicht gefunden, kennt ihr noch welche?

Ich muss jetzt hochdosiert für 10 Tage Cortison schlucken, volle 80 mg. Hoffentlich hat das bei mir nicht so viele Nebenwirkungen. Frown Frauchen hat jetzt in der Küche eine richtige Hundeapotheke. Und die Cortisonaugentropfen muss ich auch alle 4 Stunden bekommen.

Der Tierdoktor hat auch gesagt, dass es toll war, dass Frauchen sofort mit mir in der Nacht gekommen ist, denn das wäre mal ein echter Notfall und hätte sie nur wenige Stunden gezögert, wäre die Blindheit für immer geblieben. Naja, Frauchen durfte dafür auch den dreifachen Gebührensatz bezahlen Tongue out , aber damit ich weiter gucken kann, würde sie alles Geld der Welt ausgeben.

Während der Tierdoktor mich untersuchte, kam ein dringender Anruf für ihn, am anderen Ende war auch ein Tierdoktor und wisst ihr, wie der hiess? Professor Hasenfratz! Laughing Frauchen hat natürlich gleich  mit den Tierarzthelferinnen rumgekichert.

Tja, was soll ich euch sonst noch sagen? Wir wissen noch nicht weiter, ausser, dass es sehr ernst ist. Wie ernst, ob es wirklich ein Gehirntumor ist, ...???

Donnerstag abend fahren wir wieder zum Tierdoktor und dann wird nach und nach Diagnostik gemacht. Auf dem Rückweg hat Frauchen noch beim Fressnapf angehalten und alle leckeren Sachen aufgekauft, die die dort haben Cool. Ich werde jetzt bestimmt ordentlich verwöhnt!

Euer Dojan (mit verzeifeltem Frauchen)               

Kommentare

Ohweh [antworten]

Wir halten hier auch alle Daumen und Pfoten gedrückt und hoffe auf baldige positive Neuigkeiten.
Liebe Grüße Daniela mit ihrer Bande

Daniela und Stella | 03.03.2008, 13:48

[antworten]

Mensch Dojan! Wir denken ganz fest an Euch und hoffen, dass es kein Tumor ist. Bea hatte im Alter auch nur noch wenig Kopfmuskeln, dass muss nichts bedeuten.
Ganz fest Daumen drückend,
Emil & Co.

Emil | 03.03.2008, 15:46

Hey Dojan, ... [antworten]

... wir drücken auch alles, was wir drücken können für dich. Das hört sich je wirklich ernst an.
Ich hoffe, eure Frauchen hält uns auf dem Laufenden, ob wir mit unserer Drückerei Erfolg haben.

Daumendrückende Grüße vom Wurschti

Wurschti | 03.03.2008, 16:33

[antworten]

*auch daumen drückt* und der lord und frauchen natürlich auch...
von frauchen soll ich auch noch liebe knuddelgrüße schicken...

mephisto | 03.03.2008, 17:23

Ganz feste.... [antworten]

... werden hier die Daumen gedrückt!!!! Und alles, was man noch so drücken kann.

An euch denkende Grüße
von DJ und Frauchen

DJ | 03.03.2008, 17:31

[antworten]

Mensch Dojan... wir drücken Dir ganz toll die Daumen bzw. die Pfoten.....

Wir wünschen Dir von ganzen Herzen gute Besserung ..... toi, toi, toi!!!!!

Meinem Frauchen und mir ist es beim lesen ganz anders geworden...... habe nämlich von Zeit zu Zeit auch Probleme mit der Orientierung .... habe dann angst von der Couch zu springen ... gehe keine Treppen ..... laufe nach rechts und links, als wäre alles fremd .... springe nicht ins Auto....mache mich dann ganz flach ....usw. ....

Liebe Grüße

Dein Tako

Tako aus der Pfalz | 03.03.2008, 17:54

Kopfmuskeln [antworten]

Hi Emil,
aber ich werde immer dünner, obwohl ich schon mehr zu Futtern bekomme, jedenfalls Frauchens Eindruck. Naja, und es gibt halt sowas wie Tumorkachexie :-(

Wuffwuff
Dojan

Dojan | 03.03.2008, 18:38

Ohje [antworten]

Hi Tako,
das hört sich aber auch gar nicht gut an? Kannst du noch richtig gut kucken? Ist eine Epilepsie ausgeschlossen?

Wuffwuff
Dojan

Dojan | 03.03.2008, 18:40

[antworten]

Hi Dojan,

in letzter Zeit renne ich mich öfters an...und Frauchen wundert sich immer, was ich so alles als Hunde ( Einkaufstaschen auf Rädern) aus dem Auto aus anbelle....
Wegen der Orientierungslosigkeit usw., hat mein Mensch zwar schön öfters mit dem TA gesprochen, nur der konnte sich keinen Reim machen... vielleicht hängt es auch mit meiner blöden Krankheit zusammen!

Mensch Dojan Kumpel! Wir drücken Dir weiterhin die Daumen bzw. Pfoten.
Halt die Ohren steif und drück ganz toll Dein Frauchen!

Liebe Grüße

Dein Tako

Tako aus der Pfalz | 04.03.2008, 15:02

Danke! [antworten]

Hi Tako,

danke!
Aber ehrlich gesagt, es gibt aus dem Auto raus auch unheimlich viel, was nach Hund aussieht!!! Und mein Motto war immer: lieber 5 Taschen zuviel als 1 Hund zu wenig anbrüllen :-)

Wuffwuff
Dojan

Dojan | 04.03.2008, 16:56
 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles