This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

Briard in Not!

Karina | 12. Februar, 2008 20:11

Über Emil haben wir voller Entsetzen entdeckt, dass in Ungarn schon wieder ein Briard in einer Tötungsstation sitzt.

Erinnert ihr euch noch an den dreibeinigen Briard Roki? Der konnte gerettet werden und hat Ende Januar 2008 sein endgültiges Zuhause gefunden. Frauchen wollte den ungarischen Briardclub anmailen, aber deren Homepage geht zur Zeit nicht. Cry

Nun drückt mal alle die Daumen, dass dieser bildhübsche Briard gerettet werden kann! Tötungsstationen sind wirklich was ganz Furchtbares und es ist eine Schande für die Menschheit, dass es sowas gibt! Hier mehr darüber. Und mit denen hat Frauchen auch gemailt und soeben folgendes erfahren:

"Ich gebe gleich es gleich weiter, ob man was tun kann. Problem ist, dass nur die Hunde gerettet werden können, wo das Geld für die Quarantäne-Zeit als Pate zusammen kommt. Es kann also sein, dass einige Leute zusammen werfen müssen, um die 250 Euro für die knapp 4 Wochen Quarantäne-Zeit zusammen zu kriegen."

"gesehen habe ich, dass dieser Briard bis zum 24.2. die sog. Abholzeit hat. Bis dahin kann nur der Besitzer diesen Briard raus holen. Vorher kann keine TS was machen. Aber wenn er bis dahin nicht abgeholt wird, gehe ich davon aus, dass er durch die TS Casa-Animale geholt werden kann, falls bei Tardozoo ein Quarantäne-Platz frei ist und das Geld dafür zusammen kommt. Wenn ein Interessent den Paten macht, wird das auf die Schutzgebühr von so ungefähr 300 Euro angerechnet. Die genauen Beträge weiß ich nicht."

Es müsste doch mit dem Teufel zugehen, wenn die Briard-Blogger-Szene das Geld nicht zusammen bekommt oder???

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Euer Merlin und Dojan

Kommentare

Briard in Not [antworten]

Davon darf man wohl hoffentlich ausgehen (das dass Geld zusammen kommt), meine ich.
Schreib dazu etwas, sobald die Summe der benötigten Sammlung bekannt ist.

Mandy

Mandy | 12.02.2008, 21:35

[antworten]

Keine Frage, wir sind dabei - das ist das geringste Problem.

Emil | 13.02.2008, 08:15

Ungarn [antworten]

@Karina:
Du kannst Dich auf uns verlassen!!!
Ist doch "Menschenpflicht" oder?

Indi Carlchen und die Nacktnasen

Indigo | 13.02.2008, 09:21

Roki [antworten]

Roki hat ein Zuhause gefunden?
Er steht doch überall noch als dringender Notfall?

Emils Frauchen | 13.02.2008, 10:08

Ungarischer Briard [antworten]

Euch allen schon mal Danke für euer Angebot! Wir sind zuversichtlich, dass diesem Briard geholfen werden kann, Casa Animale ist dran und die ungarischen Briardler auch.
http://briard-blog.de/blog/post/1/798

Wuffwuff
Merlin und Dojan

Merlin + Dojan | 13.02.2008, 11:19

Roki [antworten]

Hi Emil,
der Roki ist noch nicht in seinem endgültigen Zuhause angekommen, noch ist er auf einer Pflegestelle. Aber das endgültige Zuhause steht schon fest und es wird direkt bei uns in der Nähe sein und wenn es klappt, wird Frauchen ihn dann mal besuchen fahren und euch von Roki berichten.

Wuffwuff
Merlin und Dojan

Merlin + Dojan | 13.02.2008, 11:22

Briard in Ungarn in Not [antworten]

Hallo,

da ich nicht weiß, an wen ich mich wenden kann, schrieb ich mal hier.

In Ungarn im TH Kecskemét sitz schon seit längerem ein Briard-Mix-Rüde. Ich habe selbst solch eine Hündin, kann den Rüden aber nicht nehmen, da ich bereits 8 Hunde (darunter ein recht selbstbewusster Rüde) habe.
Vermittelt wird Rumba, so heißt er, eigentlich über die Pfotenhilfe.-Ungarn, aber es gab bisher nur einen Interessenten, der dann auch noch wieder abgesprungen ist.
Der liebe Kerl müsste dort dringend rau, vielleicht lässt sich ja was machen (an den Kosten - 250,- € für Privatleute, Organisationen nach absprache) würde ich mich ggf. auch beteiligen.
Hier mal der Link:
http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/tl_151108.html?&tx_phutiervermittlung_pi1[hundeID]=1773

Wäre schön, wenn ihm geholfen werden könnte, denn der kalte ungarische Winter steht vor der Tür.

Gruß Bettina Menkhoff

Bettina Menkhoff | 20.10.2008, 13:06

Rumba [antworten]

Hi Bettina,

ja, ein schöner Kerl und wir wünschen ihm alles Gute! Nehmen kann ich ihn leider nicht :-(
Vielleicht können die hier noch helfen?
http://www.casa-animale.de/

VG
Karina

Karina | 20.10.2008, 16:57
 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles