This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

123 Stöckchen

Karina | 04. Februar, 2008 17:01

Heimtückischerweise wurden wir von Emil und von Alex mit 123 Stöckchen beschmissen! Und nun müssen wir Frauchen outen, dass sie ein uraltes Hundebuch neben der Tastatur liegen hat! Das Stöckchen geht nämlich so:

  • Nimm das nächste Buch in deiner Nähe mit mindestens 123 Seiten.
  • Schlage Seite 123 auf.
  • Suche den fünften Satz auf der Seite.
  • Poste die nächsten drei Sätze.
  • Wirf das Stöckchen an fünf Blogger weiter.

"Der Teamgeist der Hundeführer soll dem Vierbeiner weiterhelfen.

Das Spielzeug (Beute) vor der Nase und doch nicht erreichbar. Viele Hunde würden jetzt aufgeben, der triebstarke jedoch bleibt dran, wird aktiv."

Darüber jeweils ein Foto, passend zur Situation.

Das Buch heisst: "Neue Wege der Polizeihundeausbildung" und ist von Thomas Baumann, erschienen 1996 und solange liegt es wohl auch schon neben der Tastatur Cool.

So, und wir schmeissen jetzt die 123 Stöckchen zu allen Hundeblogs, die wir verlinkt und die es noch nicht beantwortet haben! Natürlich auch zum Pudel, obwohl der bestimmt keine Bücher liest.

Und da es leider noch immer Hunde gibt, die keinen eigenen Blog haben, fordern wir besonders die bloglosen Hunde auf, ihre Stöckchen gleich hier unten in den Kommentaren abzulegen!

Euer Merlin und Dojan

Kommentare

bloglose Sateth [antworten]

Dieser herzlichen Einladung folgen wir gerne, denn an anderer Stelle blieb uns leider das Weitertragen eines Stöckchen im Kommentar versagt.

Mein Buch ist noch eher jungfräulich, ein kürzlich erhaltenes Geschenk. Es heißt: "ICH GEBE IHNEN MEIN EHRENWORT" - die Weltgeschichte der Lüge. Verfasser sind Dieter Hildebrandt und Roger Willemsen.

Seite 123, Satz 6, 7, 8 lauten:
"Er war bereits vor dem 11. September 2001 ein Idol. Doch als er dann auf eine vielversprechende Karriere verzichtete, um lieber mit seinem Bruder Dienst bei der Armee zu schieben und den sogenannten Anti-Terror-Kampf zu unterstützen, wurde er zum Held. Am 22. April 2004 kommt er in Afghanistan ums Leben."

Vielen Dank für dieses anregungsreiche Stöckchen
Birgit mit Sateth

Sateth | 04.02.2008, 19:38

Schön [antworten]

Hi Sateth,
schön, dass du unserer Auffirderung gefolgt bist, hört sich nach einem spannenden Buchtipp an!

Wuffwuff
Merlin und Dojan

Merlin + Dojan | 04.02.2008, 20:54

blogloser Airedale [antworten]

Hallo Freund!

Mein Buch heißt: Kleines Konversations Lexikon für Haushunde" - die Verfasser sind Juli Zeh und David Finck

Seite 123, Satz 6,7, 8

muss leider ein wenig mogeln, sonst gibt der Satz keinen Sinn...

Der Haushund lebt schon immer bei homo sapiens, gleich ob im Innern oder am Rand der menschlichen Zivilisation. Im 2. Fall frisst er von öffentlichen Müllkippem, im 1. aus der privaten Restmülltonne......

Liebe Grüße

Tako

Tako aus der Pfalz | 05.02.2008, 13:50
 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles