This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

Diamond Jim ist der schönste Hund der Welt

Karina | 19. Februar, 2007 20:09

PAH, die spinnen wohl die Amis! Da hatten die doch eine grosse Hundeschönheitsshow und wen haben sie zum Sieger gemacht, als angeblich schönsten Hund der Welt? Einen Englischen Spaniel! Wir haben uns echt kaputt gelacht, als wir das gelesen haben. Selbstverständlich sind Briards die schönsten Hunde der Welt und am allerschönsten sind natürlich wir beide! Ist ja wohl klar! Dann kommt lange Zeit nix und dann kommt Emil. Und wenn Linus mal fertig ist, kommt er danach. Was den Sieger Diamond Jim aber ganz sympathisch macht, ist, dass er als Therapiehund arbeitet. Das finden wir klasse! Therapiehunde machen vielen Menschen viel Freude. Wir machen sowas manchmal auch, besuchen alte Menschen im Altenheim oder gehen in Kindergärten oder zu behinderten Menschen. 

Euer Merlin und Dojan

Kommentare

[antworten]

Ok, auch wenn´s paar auf die Mütze gibt, aber die Spinner sind nicht die Amis:-) Ich kenne nämlich einen Springer Spaniel namens Kitt. Der sieht nicht nur toll aus, sondern hat auch unheimlich gute Manieren. Mit 11 Monaten wurde er von seinem Frauchen aus einer Famiele adoptiert, die mit ihm völlig überfordert war und ihn nur im Zwinger hielt. Er lebte 13 Jahre bei seinem Frauchen und eines Tages wurde er und sein Frauchen nicht mehr gesehen. Alle wunderten sich. Als dann die Polizei die Wohnung geöffnet hat, da lag sein Frauchen tot auf dem Fußboden und Kitt saß völlig ruhig neben ihr. Ganze 4 Tage hat er still neben seinem toten Frauchen gesessen. Leider wollte keiner aus der Familie Kitt haben und deshalb sollte er ins Tierheim. Weil Kitt so ein lieber und schöner Hund ist, wollte das aber niemand von unserer Hundewiese und deshalb haben sich alle dafür eingesetzt, dass er ein neues Zuhause bei einer netten Dame bekommt, die ein Haus mit großem Garten direkt an unserer Hundewiese hat. Den Unterhalt von Kitt bestreiten die Frauchen und Herrchen von der Hundewiese. Heute ist Kitt 17 Jahre alt, fast blind und hören kann er auch nicht mehr so gut. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich Kitt treffe, denn er ist ein echt klasse Kumpel. Das kann ich leider von Euch nicht behaupten.

Atli der Isländer | 19.02.2007, 22:56

Also... [antworten]

... meine Besitzer sagen, dass ich total fertig bin! Besonders, wenn ich wieder stundenlang mit den anderen Hunden gespielt habe. Jetzt komme ich also gleich hinter Emil. Jipppiiieee!

Pfotengrüße vom Wurschti

Linus | 20.02.2007, 16:04

[antworten]

Und direkt nach den Briards komm ICH. Find ich jedenfalls.

Banjoko Silberlöwe | 20.02.2007, 21:11
 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles