This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

Richtiges Spielen mit Hunden 3

Karina | 20. Februar, 2007 11:33

So, nach "Richtiges Spielen mit Hunden 2" kommt heute der dritte Teil.

Bewegung ist das A und O

Oft stehen die Herrchens und Frauchens stocksteif in der Gegend rum, habt ihr schon mal stocksteife Hunde beim Spielen untereinander gesehen? Bestimmt nicht, denn da geht es gleich zur Sache. Und je mehr ihr Menschen euch bewegt, desto gesünder ist das nämlich auch für euch! Und ihr wollt doch bestimmt auch was für eure Gesundheit tun oder? Besser ist das jedenfalls. Also benutzt eure Beine

 

und ausserdem habt ihr viel mehr Gelenke als ihr glaubt.

Wenn ihr hinterher ausser Atem seid und Muskelkater bekommt, dann habt ihr richtig gespielt. Und im Winter friert ihr dann auch nicht so schnell.

Dynamik heisst das Zauberwort:

Wir Hunde sind Lauftiere, keine Stehtiere:

Und denkt dran, ihr Menschen seid grösser, also geht runter:

Stillstand?

Nein, das ist jetzt kein Widerspruch. Es sollte im Spiel auch immer ruhige Momente geben, das ist wichtig.

Beutetiere auf der Flucht verharren auch mal, und so soll auch das Spiel sein, das macht es noch spannender für uns.

Kleine Pausen machen Lust auf mehr. Ausserdem gibt es manchmal Hunde, die im zu wilden Spiel ein wenig überschnappen, die brauchen ruhige Momente.

Erstarrt einfach in euren Bewegungen:

Spannender als jeder Krimi

Unser Frauchen liest oder schaut gerne mal einen spannenden Krimi, für uns ist ein gutes Spiel aber viel spannender als ein guter Krimi. Ständig stellen wir uns die Frage, kommt jetzt der Ball geflogen oder noch nicht?

 Was passiert als nächstes?

Wohin wird der Ball fliegen?

Können wir ihn erwischen?

Werden wir das Spiel gewinnen?

Ja, auch das WM-Finale im Handball ist gar nix dagegen. Das Spiel darf nie zum Gähnen langweilig werden:

Liebste Spielpartner

Viele Hunde spielen unheimlich gerne mit Kindern, die können nämlich noch richtig spielen, völlig unbeschwert:

bewegen sich ohne Hemmungen:

zeigen ihren Spass, haben keine Angst, sich vor Zuschauern zu blamieren:

Werdet im Spiel wieder zu Kindern!

Bald kommt "Richtiges Spielen mit Hunden 4"

Euer Merlin und Dojan

Kommentare

Tolle Fotos [antworten]

Wie immer tolle Fotos, wir schnüffeln jetzt öfters bei durch eure Seiten.
Liebe Grüße Daniela

Daniela | 20.02.2007, 18:23
 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles