This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

Eine Beisskarriere

Karina | 14. November, 2012 09:08

Ihr erinnert euch an den berüchtigten Rottweiler, von dem ich im April berichtet habe? Es kam wie es kommen musste ..

Keiner hat ihm Einhalt geboten, keiner hat ihn angezeigt, noch immer lief er ohne Beisskorb und nun ist es passiert: er hat in diesen Tagen den ersten Menschen gebissen! An der Leine hat er einer Passantin, die zufällig an ihm vorbei ging, grundlos so heftig in die Hand gebissen, dass diese ins Krankenhaus musste. Aktueller Stand ist, dass mit ein wenig Glück keine bleibenden Schäden an der Hand zu erwarten sind. Dieses Mal wurde auch endlich die Polizei hinzugezogen, ich hoffe, dass jetzt auch endlich mal was passiert!!! Dass Mensch und Hund vor diesem gemeingefährlichen Hund geschützt werden! Nicht auszudenken, wenn ein Kind an ihm vorbeigegangen wäre. So ein kräftiger Rottweilerbiss in ein Kindergesicht hätte garantiert bleibende Schäden.

Der Hund steht jetzt zur Vermittlung an, alternativ Einschläferung.

Und ja, es tut mir um diesen Hund entsetzlich leid, er hatte nie eine Chance! Vom Welpen an wurde er von seiner Halterin misshandelt, gequält und tyrannisiert! Sie nannte es Erziehung, ich nenne es Tierquälerei! Schon bei geringsten "Vergehen" gab es für den kleinen Welpen den unsäglichen Alphawurf, bei dem seine Halterin 10-20 min auf ihm drauf lag und ihn würgte, bis er sich ergab. Was soll ein Hund lernen, der so dermassen mit Gewalt überzogen wird??? Genau, dass nämlich Gewalt ein legitimes Mittel zur Durchsetzung seiner Interessen ist.

Gewaltätige Erziehung ist nicht nur verboten, sie schafft Misstrauen zwischen Mensch und Hund, sie fügt dem Hund Schmerzen zu, sie ist sinnlos, sie ist erfolglos, sie hat übelste Nebenwirkungen wie oben beschrieben und trotzdem gibt es unendlich viele Gewaltgurus, die sich auch noch als Hundeflüsterer feiern lassen und ihre hirnamputierten Anhänger!

Macht ja nix, hat man den einen Hund bis zur Euthanasie gequält, macht man halt den nächsten kaputt!

Ich fordere lebenslanges Tierhaltungsverbot für diese Rottweilerhalterin!!!

Karina

 

Kommentare

Unvorstellbar [antworten]

No comment
, sonst kommt mir noch die Idee, es bei der Halterin bin Alphawuerfen zu versuchen. Wer hat sowas bloss erfunden?
D

D | 14.11.2012, 11:27

[antworten]

@ D.
da kannste wahrscheinlich lange Alphawerfen, die ist anscheinend Lernresistent...

Zumal ihr bereits vor längerer Zeit ein gewisser Th. Baumann die Gefährlichkeit ihres Hundes bescheinigt hat... und sie oft genug von diversen Leuten zum Tragen eines Maulkorbes angehalten worden ist...

M&M | 14.11.2012, 12:48
 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles