This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

7. Welpenkurs 1

Karina | 26. Februar, 2012 20:44

Heute war wieder viel los:

Neue mussten begutachtet werden:

 

Frauchen hat damit gerechnet, dass mir der Labi in die Rute zwickt, hat er sich aber nicht getraut:

Schaut mal, meine schönen neuen Zähne:

Mit Alina spiel ich am liebsten:

 

 

 

Den Apollo mag ich überhaupt nicht, wir sind auch 2 mal kurz aneinander gerasselt wie richtige Rüden:

Aber ich kann ja kein Wässerchen trüben:

 Immer freundlich:

 

 

 

Thema war heute die richtige Belohnung von uns Hunden, da haben wir schöne Übungen gemacht.

Später mehr.

Euer Kolja

Kommentare

[antworten]

Jau, Blondinenlabbis muss man verkloppen, die wollen das, glaubs mir!
Das eine ist ein silberner Labbi?
Schon wieder so eine Mode....

Emil Frauchen | 26.02.2012, 23:39

[antworten]

ja, der hat eine Farbe wie ein Weimaraner

Karina | 26.02.2012, 23:53

[antworten]

Das ist aber auch ne häßliche Farbe... Kam letztens so ein Jungspund in die Praxis gerannt... ich dreimal hingeschaut und die Besitzer gefragt ob der "blau" ist? War mir unsicher ob der vorher einfach nur im Matsch gespielt hat und eigentlich schwarz sein soll. Da kam ein arrogantes: NEIN! Der ist Charcoal! Davon gibt es nur ganz wenige" Zurück.
Die Zeiten wo man den Hunden deutsche Farbbezeichnungen gibt sind ja leider auch vorbei. :D
Und das es sich dabei um eine Fehlfarbe handelt, ggf. sogar um einen Mischling scheint den Leuten dann egal zu sein. Selbst für nen schlanken Labbi fand ich bei oben beschriebenen den Kopf recht schmal. Und bevor jemand etwas anderes denkt, ich habe sicher nichts gegen Mischlinge, nur gegen die geplante Verpaarung zweier Rassen, ohne nötiges KnowHow, um diese für viel Geld als irgendeinen "Designerhund" zu verkaufen.

M&M | 27.02.2012, 07:13

[antworten]

Also dein Lächeln mit diesen neuen weißen Hauern - einfach entzückend! :))
LG, Enya

Mein-Irish-Terrier | 27.02.2012, 08:33

[antworten]

Hey Karina, schöne Fotos wieder - Aber sag mal, war's nicht mittlerweile der 7. Kurs? LG, Sabine und Hailey

Sabine | 27.02.2012, 10:29

[antworten]

Danke Sabine, endlich mal ein Leser, der aufmerksam ist :-) Dafür darfst du dir jetzt auch die Videos ansehen :-)

Karina | 27.02.2012, 19:45

[antworten]

M&M, vielen Dank für deinen Hinweis! Wusste ich noch gar nicht und ich hab durch Google mit Entsetzen entdeckt, dass es 4 (!!!) neue Farben bei Labis gibt, die Fehlfarben werden kultiviert und vielleicht sogar wirklich heimlich andere Rassen eingekreuzt. So ein fehlfarbener, vieleicht nicht mal reinrassiger Welpe der Farbe Charcoa = anthrazit kostet tatsächlich um die 2500 EUR.
Sehr bedauerlich, dass immer wieder Leute einen besonderen Hund haben wollen und so einen Schwachsinn mitmachen :-(
Die anderen Farben sind übrigens silver, weiss und foxred.

Karina | 27.02.2012, 19:51

[antworten]

Wo wir grad dabei sind, heut war wieder einer da, fast haarlos und anscheinend sehr allergiegeplagt (hab ihn nur im Vorbeigehen gesehen)Aber wahrscheinlich sind die Leute auch nach so einem Hund nicht schlauer. Hab ja echt nicht viel Ahnung von Genetik, aber irgendwie verwunderlich, dass anscheinend blaue Hunde die schon lange so gezüchtet werden und das auch erwünscht ist (Weimeraner/Doggen) nicht so anfällig zu sein scheinen als z.B. bei den Labbis (vielleicht war das ja auch nur ne Ausnahme, aber es wird ja schon einen Grund geben, warum es ursprünglich nur die 3 Farben gibt, die es gibt.)
Und blaue Pinscher/Dobis/staffs haben ja auch das Haar-abbrech-Problem. Blaue Pudel gibt es zwar auch manchmal als Fehlfaarben geboree, aber die werden ja auch nicht gezüchtet...? Weiß da jemand was dazu?

M&M | 27.02.2012, 20:34
 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles