This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

1. Tag bei Theresa

Karina | 30. Januar, 2012 15:09

Vorweg, es lief super! Frauchen muss ja ab heute wieder zur Arbeit, also werde ich von Theresa gesittet, damit ich nicht so lange alleine bleiben muss.

Als Theresa heute früh kam, war Frauchen noch da und brachte mich ins Auto, ich war ganz schön verpennt. Bin aber trotzdem gleich in Theresas Auto auf die Sitzbank geklettert, ein Briard reist nur standesgemäss, stimmts?

Dann gabs die erste MMS für Frauchen mit folgendem Text: "Autofahrt gut überstanden. Schon erste Spielchen mit Spike u wenns zuviel wird versuchen wir bei Theresa auf den Arm zu klettern. Bis später!"

Später kam die 2. MMS: "Wieder am Auto. Mit leckerer Überzeugung eingestiegen, nochmal durchgekrault worden u 3 min später sind die Augen zugefallen! Kein Wunder."

Und wie es sich für einen guten Babysitter Hundesitter gehört hat mich die Theresa dann ins Schlafzimmer ins Bett gebracht, mir einen Dentastix gegeben (der war viel zu klein, der war für Babys! Tongue out) und ich hab geschlafen!

Als Frauchen später nach Hause kam lag ich im Tiefschlaf im Flur vor der Wohnungstür wie es sich für einen richtigen Wachhund gehört. Kein Laut war zu hören, hat Frauchen aber auch nicht anders erwartet Cool. Und angestellt hab ich auch nix!

Kann morgen wieder losgehen!

Euer Kolja

PS: Tja, nur als Frauchen die Wohnzimmertür aufmachte sah sie, dass der Eelefantensetzkasten schon wieder den Abflug nach unten gemacht hat, diesmal warens nicht die Haken in der Wand, sondern die Metallösen im Setzkasten selbst hatten sich verabschiedet Tongue out, die waren noch von der Vorbesitzerin angebracht! Wieder haben die meisten Elefanten das erstaunlicherweise überlebt, einige schöne sind kaputt, gibt Schlimmeres und sie sind ersetzbar. Jetzt wird er aber nicht mehr an die Wand gehängt, mal sehen, wo man einen Stellplatz in Augenhöhe findet Tongue out Frauchen hofft, dass es diesen erbärmlichen Knall des Absturzes gegeben hat, als ich unterwegs war, aber das verrate ich ihr nicht ...

Kommentare

[antworten]

Naja...sind doch alles Glückselefanten. Die sind runter gerumst zur Bestätigung des Glücks das euch jetzt erhalten bleibt :-)
der Roki

Roki | 30.01.2012, 16:43

[antworten]

Bravo bravo bravo Kolia!!!!!!!
I think you all the day.
Smack
Enrica with Rain

Rain | 30.01.2012, 17:33

[antworten]

Roki, du bist klasse!!! Danke :-)

Karina | 30.01.2012, 18:14

[antworten]

Daumen hoch!

Emil Frauchen | 30.01.2012, 20:33

[antworten]

Super Kolja!!!! Gratulation!!!
WuffBussi!!!

Ina | 30.01.2012, 21:18

Arbeit [antworten]

Freut mich, dass es Dir-Euch wieder so weit gut geht
D

D | 31.01.2012, 01:28

[antworten]

ich verstehe die Aufregung nicht....
war doch wohl klar, dass der kleine Scheisser den Tag mit Bravur meistert!
oder ???
Und was soll die versteckte Anspielung hä ????????

Bussi an meinen Süssen
Stirnrunzel für K.
Silvie

Silvie | 31.01.2012, 21:19
 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles