This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

Rächtschraibunk

Karina | 21. Dezember, 2011 23:55

Nur mal ein kleiner Auszug dessen, was 16-jährige Realschüler kurz vor ihrem Realschulabschluss heute so auf ihre Anamnesebögen geschrieben haben:

- Pile (sogar mehrfach)

- Simtrom (gemeint war Syndrom)

- Skuriose (da hab ich echt überlegen müssen und ja, es war Skoliose gemeint)

Und diese sind immerhin "so gut", dass sie einen der raren Topausbildungsplätze in Dresden bekommen haben, Quote ist für die Plätze ca. 20:1

Ich möchte nicht wissen, was die 95% abgelehnten Bewerber so geschrieben hätten ... Tongue out

Karina

Kommentare

[antworten]

Oder sie kennt jemanden, der jemanden kennt, der jemanden kennt...

...und wir fragen uns dann als Endverbraucher wie die zu ihrem Job gekommen ist.
der Roki

Roki | 22.12.2011, 04:54

Rechtschreibung [antworten]

Besser in Schreibung umbenennen, denn Lehrer duerfen den Schuelern heutzutage nichts mehr beibringen, was anstrengend sein koennte- ach die armen Kinder, koennte weiter sagen -angehende Juristen- oft EinserAbiturienten kennen Unterschiede zwischen z. B. sollen und koennen nicht- wenn das alles Goethe wuesste...
D

D | 22.12.2011, 21:22
 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles