This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

So ein SCHEISSTAG!!!

Karina | 21. November, 2011 14:07

Vielleicht hätte es mir eine Warnung sein müssen, dass gestern abend ein vollbeladenes Regal im Badezimmer runtergekracht ist, wieder mal, dabei eine volle Flasche Parfüm zu Bruch ging und ich das Vergnügen hatte, die Scherben vom Boden und aus der Wanne zu entfernen. Eine Dose mit Imprägnierspray ist bei dem Absturz auch noch explodiert Cool.

Nach eher schlafloser Nacht (aus Sorge um einen kranken Familienangehörigen und einen kranken Hundefreund) ging ich morgens früh nichts Böses ahnend zum Auto um zur Arbeit zu fahren. Ich stieg ein und wunderte mich, dass der Sitz nach hinten geschoben war. Mach ich nie und ich sass da und überlegte, ob ich schon wach bin, ob ich halluziniere, während ich sah, dass kein Gang drin war und die Handbremse angezogen und warum war das Lenkrad verstellt???

Mich beschlich ein sehr mulmiges Gefühl :"hier hat jemand Fremdes drin gesessen", aber ja gar nicht möglich, nicht mal theoretisch ...

Es war wirklich unheimlich und völlig fremdgesteuert steckte ich den Schlüssel ins Zündschloss und der gesamte Schlüssel verschwand, denn das Zündschlos war weg und es gab an der Stelle nur noch ein grosses Loch:

In meinem Kopf überschlug sich alles, während mir langsam klar wurde, dass jemand versucht hat, mein Auto zu klauen, aber gescheitert ist. Dann erstmal alles von Wert und mit weniger Wert wie Hundefutter, Leine, Bücher etc. kontrolliert, alles da, es fehlte nichts.

Und dann einen Anruf nach dem anderen getätigt ...

Nach ca. 45 min kam die Polizei und nahm alles auf, es war heute morgen die 3. Aufnahme eines geklauten Autos bzw. Autoklauversuchs ...

Dann auf die Spurensicherung gewartet, es gab keinerlei Einbruchsspuren, das Auto wurde mit einem Funksignalstörsender geöffnet.

Der Abschleppdienst zur Werkstatt sollte in 1-2 Stunden kommen und während ich noch immer fassungslos neben dem Auto stand und überlegte, was ich alles ausräumen muss (wer mich kennt, weiss, dass mein Auto immer vollgestopft ist Tongue out), bog der Abschleppdienst plötzlich um die Ecke:

In Rekordzeit hab ich alles rausgeräumt und nach oben geschleppt, in der Zwischenzeit hatte Theresa schon Hoshi geholt, gut, dass er meine Stimmung nicht mitbekam.

Mein Auto wurde dann verladen, ging blitzschnell:

 

 

 

 

 

Und, habt ihrs erkannt??? Das Auto stand auf den Zentimeter an der genau selben Stelle, wo im Februar die Steinsäule in die Tür gedonnert ist. Scheint ein Unglücksparkplatz zu sein, den ich nicht mehr benutzen werde Tongue out.

Der freundliche Fahrer vom Abschleppdienst hat mich dann mitgenommen zur Werkstatt, die wir wegen Stau auch über eine Stunde später erreichten. Coole Spiegel hat der an seinem Auto:

Endlich in der Werkstatt angekommen und da mein Auto ein Dienstwagen ist, sind dreimal soviele Formulare und Anrufe nötig ....

Dort holte mich dann später eine Dame vom Leihwagenservice ab, wieder durch halb Dresden gefahren und dann die nächste Katastrophe: ich bekam keinen Leihwagen ohne meinen Originalführerschein vorzulegen, der war aber zu Hause und da ich letztes Mal direkt in der Werkstatt den Leihwagen ohne Vorlage des Führerscheins bekommen hab, hatte ich ihn natürlich nicht mitgenommen.

Grosse Diskussion, es gab keine Alternative. Als mich dann ein junger Schnösel belehren wollte, dass man den immer mitzuführen habe, da man sich sonst strafbar mache und allerlei anderes schnösliges Gewäsch absonderte - ich schwöre euch, hätte ich eine schweren oder spitzen oder scharfen oder explosiven Gegenstand bei mir gehabt, ich hätte ihn ohne Zögern benutzt!!!

Also Taxi rufen lassen, eingestiegen, festgestellt, dass ich nicht genug Bargeld dabei habe, zum Geldautomaten gefahren, nach Hause durch die ganze Stadt gefahren, Führerschein geholt (der Taxifahrer erstarrte fast in Ehrfurcht, diesen uralten grauen Lappen zu sehen, so einen hatte er noch nie gesehen), wieder mit dem Taxi zurück zur Leihwagenvermietung. Der Taxifahrer war auch sehr nett, das liess meinen Schockzustand allmählich abklingen ...

Wieder bei der Leihwagenvermietung:

Enterprise, von denen hatte ich noch nie gehört, obwohl es die grösste der Welt ist. Und wahrscheinlich die mit den meisten Schnöseln ....

Weitere diverse Telefonate und Wartezeiten, die ich mit der einzigen (!!!) Zigarette überbrückte, die ich bei mir hatte, wollte ich doch früh morgens als erstes zur Tanke .... Endlich bekam ich den Leihwagen und völlig groggy war ich fast 6 Stunden später wieder Zuhause ....

Wenige Minuten später kehrte auch Hoshi heim...

IHR VERFLUCHTEN TSCHECHISCHEN AUTODIEBE, MÖGE EUCH DER BLITZ BEIM SCHEISSEN TREFFEN UND ZWAR DA, WO ES BESONDERS WEH TUT!!!!!

Ihr Loser, ihr Versager, ihr Pseudoprofis, wisst ihr Arschgeigen denn nicht, dass man einen neuen Skoda Oktavia nicht knacken und kurzschliessen kann, indem man das Zündschloss rausbohrt, weil dahinter noch mal eine Diebstahlsicherung ist??? Hat euch Schwachmaten das keiner erzählt???

Karina *erstmal out of order*

Kommentare

Schnösel [antworten]

es ist sehr wohl pflicht den führerschein bei sich zu haben, wenn man ein auto fährt. siehe § 4 ZeV.
es ist zwar nicht strafbar, wenn man es nicht macht, aber es kostet zumindest ein verwarnungsgeld von 10 euro, wenn man erwischt wird.

Besserwisser ;) | 21.11.2011, 15:32

[antworten]

§ 4 FeV meine ich natürlich:
http://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/__4.html

Besserwisser ;) | 21.11.2011, 15:33

[antworten]

Ich glaub ein besserwisser spielt hier gerade mit seinem leben….*kicher*

Emils frauchen | 21.11.2011, 16:54

[antworten]

1. bin ich ja gar nicht Auto gefahren und nicht die Polizei wollte ihn sehen :-)
2. bin ich ca 20 mal in meinem Leben von der Polizei kontrolliert worden, NIE hatte ich den Führerschein dabei, NIE musste ich ein Verwarngeld bezahlen
3. steh ich nicht so auf vorauseilenden Gehorsam :-)

Karina | 21.11.2011, 17:14

[antworten]

Ach du Sch.......!

Das ist wirklich kein schönes Erlebnis. Mein Frauchen hat den grauen Lappen auch nie dabei, weil nie gebraucht.

Auch hier ist es schlimm im Moment, die brechen hier in Häuser ein ohne Ende, auch tagsüber. Bin froh, dass wir den DJ haben, da will wohl keiner rein.

Tröstende Grüße
Susanne und DJ

DJ | 21.11.2011, 18:51

[antworten]

Kein guter Tag! Vielleicht solltest du dein Auto wirklich an einem anderen Platz abstellen, dieser scheint eine schlechte Aura zu haben. Manchmal hilft auch ein bischen Fluchen über den ersten Schreck hinweg - und morgen kann's ja eigentlich nur besser werden, ich drücke die Pfoten!
LG, Enya

Mein-Irish-Terrier | 21.11.2011, 20:04

[antworten]

Jaaaaaa!!!! wir drücken DIR ALLE die Pfoten!!!!

LG aus Inacity

Ina | 21.11.2011, 21:49

[antworten]

Gerade erst gelesen :((( So ein Sch...tag aber auch!! Ja ja, aus meiner Zeit in Leipzig kenne ich das auch noch zu genüge. Da war 4x in das Auto eingebrochen und 1x war es dann auch ganz weg :(( Jetzt gönne ich mir den Luxus einer Tiefgarage. Menno, Du kennst soviele Leute in DD - hättest uns zum Beispiel anrufen können - ok, unbekannter Weise *lach*. Wir machen aber im Notfall gerne den Fahrdienst ;-)) Bitte tue Deinen Lesern den Gefallen und stelle das Auto nie wieder auf diesen Parkplatz!! Der ist verflucht - offenkundig!
LG

Donny & Ricco | 22.11.2011, 15:54

[antworten]

wer dich kennt, weiss das du das auch wubbst ;-) mecker ruhig ein bischen, dass hilft.

Arschlöcher bleiben es trotzdem !!!

Silvie

Silvie | 22.11.2011, 20:57

[antworten]

frühestens Freitag krieg ich mein Auto wieder, muss extra neues Zündschloss angefertigt werden

Karina | 22.11.2011, 22:06

Moral [antworten]

Und die Moral von der Geschicht
vergiss den Lappen nicht,
als die Diebe in der einen Sprachschule 4 mal eingebrochen hatten,nach dem 1. Mal hatte ich immer einen Zwanziger in der 1. Schubladde des Schreibtischs,dann habe ich für das 4.mal Einen Zettel dagelassen, deine Kollegen waren schlauer, sie waren vor dir dir hier und so ist nix mehr da.hahaha Nach dem 4. Mal habe ich dann ein Riesenvorhängeschloss angebracht
D

D | 22.11.2011, 23:33
 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles