This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

Leckereien

Karina | 24. Juli, 2011 23:42

Ich probiere ja gerne mal Neues aus Cool und dafür sind die neuen Sondereditionen der Hundefutterindustrie ideal. Wenn ich nix Frisches da habe bekommt Hoshi Dosenfutter und folgende neue Sorten hab ich neulich mitgebracht:

Best Meat:

- Rinderherz und Apfel (74% Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, davon 10% Rinderherz, 5% Äpfel: also in einer 800g Dose immerhin volle 60g Rinderherz und volle 40g Apfel)

- Lamm und Karotte (gleiche Mengen, also 60g Lamm und 40g Karotten)

Real Nature:

- Känguru und Lamm mit Süsskartoffeln und Papaya, eine echte Sommeredition. Werbetext:  diese Limited Edition entführt Ihren Hund in die grossartigen australischen Naturparadiese. Ich gebe zu, ich bin mir nicht ganz sicher, ob diese Botschaft auch bei meinem Hund ankommt. Nicht, dass er jetzt anfängt, Kängurus zu jagen! (12% Känguru, 52% Lamm, 27% Känguru- und Lammfleischbrühe, 5% Süsskartoffeln, volle 1% Papaya, also 8 g)

- Huhn mit Kichererbsen und Koriander, passt zu meinem indischen Flur Cool: im Werbetext wird der Hund in die grossartigen indischen Naturparadiese entführt. Leben in diesen Naturparadiesen eigentlich Hühner? ( 68,5% Huhn, 26% Hühnerfleischbrühe, 4% Kichererbsen, 0,5% Koriander)

- Gnu und Geflügel mit Hirse, Maniok und Bananen, passend zu meinen afrikanischen Bildern Cool, und wieder landet der Hund in den grossartigen afrikanischen Naturparadiesen, hoffentlich nicht bei den Löwen: (54% Geflügel von welchem Tier auch immer, 14% Gnu, 26% Geflügel- und Gnufleischbrühe, 3% Hirse, 1% Maniok, 1% Bananen)

Naja, meinem Hund schmeckt das jedenfalls alles, ob es für ihn wirklich unterschiedlich schmeckt weiss ich nicht und auch nicht, ob er sich wirklich in die Naturparadiese der 3 Kontinente entführen lässt, um von ihnen zu träumen. Er träumt wahrscheinlich lieber von Nachbars Katze Tongue out .

Glauben Werbetexter eigentlich wirklich, dass Hunde die Dosenetiketten lesen können und sich in Naturparadiese entführen lassen? Also, ich hab sie ja immerhin Hoshi vorgelesen, aber ich bin mir relativ sicher, dass sein aufmerksamer Blick in Wirklichkeit eher verständnislos war und er insgeheim wieder über Frauchens Macken seufzte.

Karina

Kommentare

Hi Karina, [antworten]

das zaubert doch mitten in der Nacht ein breites Grinsen auf das Gesicht unserer Tippse ;-)
Du weißt doch - Katzen würden Mäuse kaufen und Hunde.... vielleicht Katzen? Aber die nächste Frage wäre, woher die Werbeleute wissen wollen, wie gut UNS das schmeckt? Das alles verputzt wird, kann man nicht per se als Kriterium für "schmeckt gut" nehmen, siehe mich und Murphy - wir fressen ALLES...

Schmunzelgrüße und Wuff, Nero & Murphy samt Anhang

Nero & Murphy | 25.07.2011, 00:56

[antworten]

Hallo Karina,
durch Lottes Krankheit muss ich ja die Inhaltsangaben auf den Futterdosen immer genau durchlesen. Da können einem manchmal die Haare zu Berge stehen.
Liebe Grüße von Emma und Lotte Frauchen

Emma | 25.07.2011, 21:24

[antworten]

Bei uns gibt es aktuell in Kochpause dies: Je 40 % Geflügel- und Lammfleisch sind schmackhaft kombiniert und liefern Ihrem Hund hochwertiges Protein, frische Kartoffeln ergänzen das Menü mit wertvollen Kohlenhydraten. Eine Handvoll Löwenzahn fördert die Verdauung und gibt dieser Nahrung die besondere Geschmacksnote. Traubenkernöl rundet die Rezeptur ab und sorgt mit ungesättigten Fettsäuren und Vitamin E für glänzendes Fell und gesunde Haut. Wir hervorragend vertragen und vor allem gerne gegessen. Emil mag nämlich nicht jedes Futter.

Emils Frauchen | 26.07.2011, 13:17

[antworten]

Apropos 60g Rinderherz, das ist ja gerade mal ein Esslöffel! Ich fasse es nicht.

Emils Frauchen | 27.07.2011, 00:07

Werbeetiketten [antworten]

Damit Hoshi die Werbeetiketten besser versteht und das richtige Bauchgefühl bekommt, solltest Du IHm vielleicht dieselben vorbellen
D

D | 27.07.2011, 22:45

Gnu? [antworten]

Oje jetzt wirds ja exotisch. Sowas hab ja noch nichtmal ich gegessen, aber gut wenn es zur natürlichen Beute eines Deutschen Schäferhundes gehört ^^ dann muss es ja gut sein.

Ursula | 29.07.2011, 12:05

[antworten]

Emma, was hat Lotte?

VG
Karina

Karina | 30.07.2011, 19:00

[antworten]

Emils Frauchen, glücklicherweise ist Hoshi nicht so anspruchsvoll :-) Er mag fast alle Futtersorten, manche allerdings mehr als andere :-)
Nur 60 g Rinderherz auf 800 g ist echt dreist!

Karina | 30.07.2011, 19:03

[antworten]

D, wenn ich sie Hoshi vorbellen würde, würde er mich sicherlich für völlig bekloppt halten :-)

Karina | 30.07.2011, 19:04

[antworten]

Ursula, ich habe auch noch kein Gnu verspeist, auch kein Känguru. Jedenfalls gehört es nicht zur natürlichen Beute eines französischen Hirtenhundes :-)

Karina | 30.07.2011, 19:06

[antworten]

Die Lotte hat exokrine Pancreas insuffiziens. Das bedeutet ihre Bauchspeicheldrüse arbeitet nicht. Sie kann also kein Futter verdauen. Sie braucht sehr fettarmes Futter. Durch ihre Medizin wird das Futter vorverdaut.
Diese Krankheit wurde leider vererbt. Normalerweise sollten Hündinnen mit dieser Krankheit keine Welpen bekommen und es ist mir ein Rätsel wie eine Hündin das überlebt. Es gibt aber leider Hundehalter die das nicht interessiert.

Emma | 30.07.2011, 23:37

[antworten]

Wir bekommen auch dieses Real Nature ab und an mal, wenn Frauchen nicht da ist oder sie wenig Zeit hat oder mal wieder vergesssen hat Fleisch auszufrieren ;-)
Ja und auch unser Frauchen kaufte das Känguru und Lamm mit Süsskartoffeln und Papaya :-)
Ist schon optisch ansprechend für Menschenaugen *kicher*
Uns isses Wurscht, was da drin ist, die Schüsseln werden so oder so blank geleckt.

Kira und Duman | 01.08.2011, 00:31

[antworten]

Oh, Emma, das tut mir echt leid für die Püppi! Es ist widerwärtig, dass mit kranken Hunden gezüchtet wird :-(

Karina | 02.08.2011, 08:35

[antworten]

Ja Kira und Duman, und es riecht sogar für Menschennasen sehr verführerisch :-)

Karina | 02.08.2011, 08:36
 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles