This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

Briardtypisch

Karina | 11. April, 2011 01:28

Wieso hab ich eigentlich immer so völlig untypische Briards??? Cool Warum steht schon wieder auf der offiziellen Briardclubseite so ein Unsinn wie "Briardtypisch zeigt sie sich Fremden gegenüber zuerst einmal sehr mißtrauisch". Dem Verfasser dieses Unsinns sollte ich mal Hoshi auf den Hals hetzen Cool, dann weiss er, wie sich ein typischer Briard Fremden gegenüber wirklich verhält Tongue out . Merlin und Dojan waren da nicht anders, wenn sie auch nicht so extrem waren wie Hoshi, der jeden Menschen, auch fremde, erstmal toll, interessant, spannend findet, zutraulich und sehr freundlich auf jeden Menschen zugeht, der immer wieder von mir gebremst werden muss, weil es leider nicht alle Menschen toll finden, von ihm freundlich begrüsst zu werden Cool.

Was machen eigentlich die ganzen offiziellen Briardclubler mit ihren Briards, dass ihre Hunde gegenüber Fremden sehr misstrauisch sind??? Klassischer Fall von selbsterfüllender Prophezeiung? Machen sie das absichtlich, weil sie es toll finden? Der Briard, ein verkappter Kampfhund? Treffen ihre Hunde ausschliesslich auf Ausstellungen auf fremde Menschen, weil sie ansonsten komplett isoliert gehalten werden? Erwische ich immer Briards mit Retrievergenen? Cool Lande ich zufällig immer bei Ausnahmezüchtern, die auch auf Menschenfreundlichkeit züchten?

Ich kapier es einfach nicht und werde es wohl nie kapieren ...

Kann mir das bitte mal jemand erklären???

Karina

Kommentare

[antworten]

das ist ja leider oft so - alle werden über einen Kamm geschoren; meine Schreibkraft hat u.a. auch deswegen eine eigene Homepage für mich eingerichtet (http://mein-irish-terrier.de.tl/), weil sie gesagt hat: Dann sieht man wenigstens am besten, wie ein Irish Terrier als Familienhund wirklich ist! Blöde Rassebeschreibungen!
Ärgere dich nicht weiter darüber!
LG, Enya

Mein-Irish-Terrier | 11.04.2011, 04:42

[antworten]

Ich habe ja bisher bei allen dreien immer die "typischen Briards" erwischt - kann aber daran liegen, dass sie alle aus einer bestimmten Zuchtlinie kamen. Emil hat auch 2 Jahre Vertrauens-Arbeit gebraucht, bis er das Misstrauen fast komplett verloren hatte. Aber Labbi-mässig auf Fremde zugehen, nee, das gibt es immer noch nicht. Aber das finde ich auch gut so. Freundlich ja, aber nicht aufdringlich.

Emils Frauchen | 11.04.2011, 18:44

[antworten]

sehr viele verwechseln Meideverhalten mit Mißtrauen!
Hoshi ist auch mißtrauisch Fremden gegenüber, aber als neugieriges Teufelchen geht er auf denjenigen zu :) Wenn er ihm nicht gefallen sollte wird er ihn ignorieren, oder?
Klar liegt es zum Teil auch an der Zucht, aber größtenteils hat es was mit der Sozialisierung und Erziehung zu tun. Dann gibt es noch der kleine Unterschied zwischen Rüde und Hündin, letztere sind da etwas eigen wenn sie erwachsen sind ;)

Diana | 12.04.2011, 12:25

[antworten]

Öhhh... Hündinnen problematischer? Da hab ich ganz andere Erfahrungen gemacht. Ist wohl eher eine Charaktersache als geschlechtsspezifisch.

Emils Frauchen | 12.04.2011, 12:46

[antworten]

Also ich kann sagen, Sally geht zu 90% offen auf Menschen zu. Die restlichen 10% lässt sie einfach links liegen.
Und bei den 90% muss ich leider auch manchmal eingreifen, weil die Leute es teilweise nicht mögen wenn sie freundlich und überschwenglich begrüßt werden.

LG
Marlis

Sally | 12.04.2011, 16:56

[antworten]

Das würde ich aber auch sagen.Egal ob Hündin oder Rüde.Also unsre Lady entspricht da auch nicht der Rassenbeschreiben,allerdings Retriverwesen hat sich auch nicht,also eher wie sowas wie gesundes Mißtrauen ohne allerdings Aufdringlich zu sein,aber nicht ängstlich.

Thommy | 12.04.2011, 23:07

[antworten]

Nachdem ich mir schon soooo oft immer wieder und wieder anhören musste was für Schwachsinn über Beagles verzapft wird...kann ich mir eigentlich gut vorstellen wie es euch mit euren Briards und ihren rasse(UN)typischen Eigenschaften gehen muss...

LG,
Klarissa

Klarissa | 13.04.2011, 19:09
 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles