This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

Ein Monteur

Karina | 20. Februar, 2011 22:23

Ein Monteur kommt ins Verteidigungsministerium. An der Pforte wird er vom wachhabenden Soldaten gefragt, was er will. „Ich soll hier den Kopierer reparieren“, sagt der Monteur. „Oh“, entgegnet der Soldat, „das geht heute nicht, der Minister ist in Afghanistan.“

 

So langsam fängt auch Stephanie von und zu Guttenberg an zu zweifeln: Sind wenigstens die Kinder von ihm?
 
 

Johannes Gutenberg hat die beweglichen Lettern erfunden, KT zu Guttenberg die beweglichen Textpassagen.

 

Ab sofort werde ich auch einen Doktortitel führen. Meine Dissertation könnt ihr euch ja irgendwo runterladen.

 

Kommentare

Unverständliche Hetze ... [antworten]

Ja, ja, machen Sie sich nur lustig - wenn Sie mit der Stephanie verheiratet wären, hätten Sie nix zu lachen, da wären Sie nämlich mit deren Vater verschwägert!
Darum: Uneingeschränkte Solidarität mit Dr. zu Guttenberg!

Feliks Dzerzhinsky | 20.02.2011, 22:37

[antworten]

Egal was an der ganzen Sache dran ist.. es ist für mich wieder mal ein typisches Beispiel, wie man in Deutschland mit erfolgreichen und auch noch beliebten Menschen umgeht. Es wird von der Neidfraktion solange in allen nur zugänglichen Informationen gewühlt, bis man ENDLICH etwas findet. Ich würde gerne alle Doktor Arbeiten in Deutschland auf diese Weise zerpflücken lassen, um zu sehen, wie es denn im Schnitt so gehandhabt wird. Außerden interessiert mich brennend, wie sehr sich ein Dr-Titel auf die politischen Fähigkeiten eines Politiker auswirkt. Sicher brüllen auch noch die Menschen am lautesten nach Rücktritt, die Jahr für Jahr die Steuer bescheissen.

Emils Frauchen | 21.02.2011, 10:47

[antworten]

Ob ein x-beliebiger Bürger seinen Doktor-Titel erschwindelt hat interessiert mich nicht die Bohne! Wenn jedoch ein Volksvertreter als Betrüger entlarvt wird, und das Volk, laut Umfragen (auch erschwindelt?!) hinter ihm steht, dann macht mir das Angst.

Diana | 21.02.2011, 13:07

[antworten]

Ob Minister oder nicht, wer einen solchen Wert darauf legt, das Dr. vor jedweder Ansprache stehen zu haben, der sollte sich diesen legitim erworben haben! Einen Dr.-Titel zu "führen", zu tragen und darauf WERT zu legen, bedeutet einigen Menschen der Hochachtung wegen sehr viel. Selbst ungelernte Hausfrauen, welche ihre "Karriere" für den Dr.-Ehemann aufgaben, legen oft ohne eigenen Titel, Wert darauf Frau Dr. genannt zu werden. gar nicht so falsch, stünde dazwischen ein "von" ;-)

Lautet die eigentliche Frage nicht: Wäre ein VON UND ZU ausreichend für das Ministeramt gewesen? Gut...
Ein Pilot flog Jahre lang ohne je den Schein gemacht zu haben und seine Passagiere waren zufrieden...

Mir ist das alles einfach egal. Die Diskussion darum, die nicht! Kleine Hanseln werden zu oft für weniger bestraft, also warum bitte, gilt das nicht endlich auch für die "Großen"?

Mandy | 21.02.2011, 13:21

[antworten]

Wenn man sich im klaren ist, dass eine Dr-Arbeit immer eine Art abschreiben und verwerten von Informationen ist, dann geht es hier doch primär "nur" um fehlende Fußnoten.
Aber egal...ich habe vor ein paar monaten hier zuhause gesagt...was werden sie ihm wohl noch anhängen, die ewigen Nörgler der Neidgesellschaft. Erst wars ja die Ehefrau in Afghanistan, dann der Bundes-Segler. Wer weiß, was sie jetzt noch für alte Jugendsünden ausbuddeln.
Ich bin froh, dass ich in dieser Gesellschaft keine öffentliche Person bin, denn die dürfen niemals im Leben Fehler machen.

Emils Frauchen | 21.02.2011, 13:38

[antworten]

Meine Meinung zu diesem Thema ist hier hervorragend zusammengefasst:
http://www.tagesspiegel.de/meinung/popularitaet-und-taeuschung/3872454.html

Karina

Karina | 22.02.2011, 21:56

Referat [antworten]

Wird er heute ein Referat im BT halten? Mir erscheint durchaus möglich, dass KT systematisch versucht, seinen Betrug als Volksvertreter zu kaschieren.

Schaunwa mal!

Textinterpret | 23.02.2011, 06:09

Antwort [antworten]

Sehr gut! :)

Dennis | 18.03.2012, 15:54
 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles