This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

Mein Rücken

Karina | 28. September, 2010 23:12

So, es wird dringend Zeit für ein Update Cool. Vorweg, es sieht prima aus und im Moment ist es so, dass es die richtige Entscheidung war, mich nicht gleich operieren zu lassen! Frauchen und der Physiotherapeut Atanas hatten meinem Rücken eine Frist bis Anfang Oktober gesetzt und das war gut so.

Dank der Physiotherapie 2 mal pro Woche vom Atanas, der vorherigen Krankengymnastik von der Jutta Schöne, Muskelaufbau, Schonung mit langsam steigender Belastung habe ich keinerlei Symptome mehr und das seit einigen Wochen, es ist stabil. Die letzten echten Symptome hab ich Anfang August gezeigt, also vor knapp 2 Monaten, und da war ich im nassen Gras beim Rumrennen ausgerutscht, war aber wenige Tage später wieder ok.

Wohlgemerkt, ich habe eine, noch leichte, Cauda Equina, aber sie ist zur Zeit symptomfrei, ich bin wieder völlig der Alte, ich zeige ein sehr ausgeprägtes Wohlfühlverhalten, was Frauchen sehr geniesst Cool. Ich tobe mit anderen Hunden rum, ich springe wieder Leute an Innocent, ich springe bei der Anzeige über die liegenden Helfer drüber Tongue out, ich bin am letzten Sonnabend am See wie ein Irrer stundenlang aus lauter Lebenslust und Spass an der Freud durchs Wasser gehirscht.

Aber es gibt die ein oder andere neue Regel: z.B. haben wir am letzten Sonntag das Training ausfallen lassen, weil es in Strömen regnete und recht kalt war. Es wäre für meinen Rücken sehr schlecht gewesen, hätte ich hinterher stundenlang mit nassem Rücken im kalten Auto gelegen, da setzt Frauchen Prioritäten. Ich werde auch einen speziellen Hundemantel bekommen, davon erzähl ich dann, wenn es soweit ist.

Auch auf unser extrem unregelmässiges Agilitytraining werden wir zukünftig verzichten, keine stehenden Leitern oder Sprung durch Feuerreifen üben, keine Arbeit in den Trümmern. Und wir werden trotzdem weiterhin regelmässig alle 1-2 Wochen zur Physiotherapie gehen, prophylaktisch, etwas, was leider viel zu wenige Hundehalter beachten, aber da Frauchen selbst seit vielen Jahren in der Präventivmedizin arbeitet weiss sie um deren Nutzen.

Kommt der Rückfall, was hoffentlich lange bis dahin dauern wird, werden wir neu entscheiden, das Damoklesschwert OP schwebt weiterhin über uns ... Nächstes Jahr werden wir mal ein einfaches Röntgenbild von meinem Rücken machen lassen um zu gucken, ob es Spondylosen/Arthrosen gibt.

Jedenfalls sind wir im Moment äusserst zufrieden und sind sehr glücklich über meinen aktuellen Zustand! Euer Daumendrücken hat super geholfen Cool.

Euer Hoshi

Kommentare

Hundemantel [antworten]

Frauchen könnte auch einen schöenen Hundemantel stricken aus naturbelassener Wolle zwei rechts zwei links usw
D

D | 29.09.2010, 00:39

[antworten]

Habt ihr euch über die Mäntel schon informiert? Bin auch grad auf der Suche und habe mir die Obtrack mal angesehen. Sind zwar teuer, sollen aber jeden Cent wert sein. (Soll für Filou sein: Wintertraining, Wartezeiten im Auto...)

Habt ihr vielleicht andere Empfehlungen?

Marina, Filou & Alec | 29.09.2010, 07:40

[antworten]

Marina: Wir sind mit Emils Hurrta Mantel total glücklich. Der ist wirklich jeden cent wert!

Emils Frauchen | 29.09.2010, 10:36

[antworten]

Toll zu hören dass du nicht unters Messer musst. Jetzt bin ich richtig erleichter.

Liebes WUUUH
Sally

Sally | 29.09.2010, 11:33

Mantel [antworten]

Hi Marina,

man muss unterscheiden zwischen Mänteln für draussen und für "drinnen", also ob der Hund draussen vor Kälte und Nässe geschützt werden soll oder ob er nass z.B. länger im Auto warten muss.
Wir brauchen für die Ausbildung letzteres, diese Mäntel haben ein ganz anderes Prinzip.
Bestellen werden wir daher diese Wendedecke (blöder Name :-)):
http://www.hundumschick.de/Produkte/Wendedecke/wendedecke.html
Wurde uns empfohlen von jemanden, der ihn seit längerem für seinen Hund benutzt. Und natürlich wird er rot/orange werden :-)

VG
Karina

Karina | 29.09.2010, 11:43

:-) [antworten]

supi, da freuen wir uns und die Wendedecken sind ne super Idee auch für uns
Lg
die Hundekrimnitzer Damen

Carola | 29.09.2010, 18:02

[antworten]

meinem Hoshi gehts gut....meinem Hoshi gehts gut tralla la la.... :-)
hab dich soooo lieb mein Teufelchen :-)

super Bussi von Tante Silvie

Silvie | 29.09.2010, 20:50

[antworten]

Danke für eure Tipps! Wir sind die nächsten Tage auf der Agility-WM, da wirds sicher Verkaufsstände geben, wo man die Mäntel mal in die Hand nehmen und genauer begutachten kann!

Marina, Filou & Alec | 30.09.2010, 09:12

Urrah! [antworten]

YOU ARE THE BEST!
Urrah! Urrah! Urrah!
I'm really happy for you!!!
Rain

Rain | 30.09.2010, 10:06

[antworten]

bin richtig froh dass es Hoshi wieder gut geht und die OP vom Tisch ist (fuer's erste). Hurra!

Diana

PS: habe das Fell-Balsam noch fuer Hoshi hier rumliegen...

Diana | 30.09.2010, 17:55
 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles