This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

Unappetitliche Überraschung für "Frauchen"

Karina | 11. September, 2006 11:22

Frauchen hat uns gebeten, dass wir eine neue Kategorie einrichten und euch regelmässig Nachrichten rund um den Hund vorstellen und kommentieren. Fangen wir also gleich an. In der Westfälischen Rundschau stand folgende Meldung: Ein Hund hat in einem Park sein Häufchen hinterlassen und sein Frauchen hat es nicht weggemacht. Wahrscheinlich war es mitten auf einem Weg und das ist nicht so schön. Wir machen nie auf einen Weg, nur im absoluten Notfall so wie beim Hochwasser und dann macht Frauchen es weg. Wir gehen immer tief in die Büsche oder in das Schilf rein, wo es keinen Menschen stört. Jedenfalls kam bei der Geschichte in der Zeitung ein Radfahrer durch den Park gefahren und hat sich sehr über das Häufchen geärgert. Er hat es dann aufgehoben und dem Hundefrauchen einfach ins Gesicht gedrückt. Iiiiiiiihhhhh, das ist ganz schön eklig! Dieser Radfahrer spinnt wohl. Aber dass er sich geärgert hat, können wir auch verstehen. Bei uns sind es von der Hauptstrasse bis zum Elbufer keine 200 Meter und was sollen wir euch sagen: die Fusswege sind immer voller Hundehaufen, manchmal sogar mitten auf dem Weg, wo die Leute reintreten und sich ärgern. Können diese Schweinchenhunde nicht noch eine einzige Minute anhalten? Können deren Frauchen und Herrchen die nicht dazu erziehen? Können deren Frauchen und Herrchen das hinterher nicht wegmachen? Ist nämlich echt doof, weil Menschen, die da reintreten hinterher ganz schön sauer auf alle Hunde sind, auch auf uns, und das gefällt uns gar nicht.

Euer Merlin und Dojan

Kommentare

 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles