This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

Das gibt Ärger

Karina | 03. April, 2010 14:28

"Das gibt Ärger" brüllte der Mann mit dem Hund an der Flexi sehr eindringlich Frauchen entgegen, als ich zu ihnen durchstartete. Da Frauchen das auch klar war und sie keine Lust hatte, mich in Narkose beim Tierdoktor am Ostersonnabend zusammenflicken zu lassen, kam ihr Pfiff sehr schnell und ich kehrte sofort zu ihr zurück, während sie vor sich hinbrummelte, dass gefährliche Hunde in der Öffentlichkeit besser einen Beisskorb tragen sollten.

Nun dürft ihr genau einmal raten, um welche Rasse es sich handelte ...

...

...

...

Richtig geraten, um den allseits beliebten Toitschen Deutschen Schäferhund.

Es handelte sich um den einen von den 3 hoch aggressiven DSH hier in der Gegend, die mehr oder minder regelmässig an der Leine über die Elbwiesen gezerrt werden. Während die 2 anderen sich netterweise abseits halten hat dieser Halter die unangenehme Eigenschaft sämtliche Pfade mit freilaufenden Hunden im rechten Winkel zu kreuzen, so dass man nicht wirklich ausweichen kann.

Normalerweise wäre ich auch nicht in deren Richtung gelaufen, aber leider bellte direkt hinter denen am Zaun ein kleiner Hund, zu dem ich eigentlich hinwollte.

Kleine  Schrecksekunde für Frauchen, Erleichterung über meinen Gehorsam und Ärger über diesen Typen und seinen Köter Hund.

Rücksicht ist was Feines, aber vielleicht sollte es auch dabei nach eher demokratischen Verhältnissen gehen, denn warum müssen 20 oder 30 Hunde diesem einen immer ausweichen???

Und kann es Zufall sein, dass die einzigen Hunde, um die man hier einen Bogen machen muss, ausgerechnet DSH sind, die aber bei weitem nicht die grösste Rassezahl stellen?

Danach hab ich übrigens noch ein sehr fesches schwarzes Doggenmädel getroffen, die sehr lecker roch und wenig zickig war Cool. Allerdings hätte sich Frauchen gewünscht, dass sie mit ihren 4 Jahren weniger sanftmütig gewesen wäre, sondern mir ob meiner Frechheiten mal so richtig die Ohren langgezogen hätte Tongue out. Und die Leiter wollte Frauchen mir auch nicht halten Cool.

Euer Hoshi

 

Schäferhund-Bashing macht Spass Innocent

Kommentare

[antworten]

zum ersten Thema sag ich mal nix......
zum zweiten....na da ist in meinem Paket an dich ja mal wieder Richtige
breit grins :-) :-)

Stubs, Knuff Indi

Indigo | 03.04.2010, 16:15

"schön" … [antworten]

… dass es eh allen so geht mit dem teutschen schäferhunt …

die, denen wir im ort begegnen, sind glücklicherweise immer an der leine. und inzwischen hab ich meinen spass daran, mit lilly stehen zu bleiben und den kandidaten dabei zuzusehen, wie sie sich mit ihrem keifenden köter an uns vorbeiarbeiten …

margot | 04.04.2010, 08:20

[antworten]

Ich kann dich gerne mal falten, falls du das brauchen solltest :)

Zum zweiten Thema: wir haben hier auch drei aggressive DSH, und je ein bissiger Boxer, Collie, Goldie, Aussie, Labbi und 2 Terroristen(JRT). Eigentlich zu viel asoziale Hunde. Aber laut diverser Aussagen bin ICH der gefählichste Hund, weil schwarz, zottelig und temperamentvoll. Dummes Volk!

traurige Gruesse,
Dixie

Dixie | 04.04.2010, 10:03

Komisch... [antworten]

...ich hab überhaupt keine Probleme mit dem Toitschen Schäferhund. Allerdings ist der nach der Masseninvasion von Goldies, Labbis und JRT zumindest in unserer Gegend so gut wie ausgestorben (...oder in den Osten ausgewandert?). Die wenigen hier verbliebenen Exemplare ihrer Art sind aber alle OK, vorallem die Mädels ;-) Bin grad in die dritte verliebt!
Ich hab also grundsätzlich nix gegen DSH, genauso wenig wie ich grundsätzlich was gegen schwarze Zottels habe.

tolerante Grüße
Caspar

Caspar | 04.04.2010, 18:05

[antworten]

Das mit den vielen asozialen Hunden kennen wir, davon gibts hier auch total viele. Kein Wunder, an der Leine und wenn man NIE zu anderen Hunden hin darf, kann man auch kein richtiges Verhalten lernen...
Frauchen mag eigentlich auch überhaupt keine Schäferhunde, aber im Haus wohnt eine, die ist voll süß, die mag sie auch. Dafür gibts im Wohngebiet hier mindestens 4 durchgeknalle Boxer...
@ Margot: Hihi, das mach ich auch manchmal, meist ist Noelle dazu noch ohne Leine und wir gucken uns an und grinsen uns eins... Macht Spaß :-)

Noelle | 04.04.2010, 18:28

DSH [antworten]

Hi Caspar,

wir haben auch nix gegen Schäferhunde, jedenfalls nix Wirksames :-)
Im Ernst, jeder nette soziale DSH-Rüde ist herzlich willkomen, aber wir kennen keinen und ICH habe noch nie einen einzigen getroffen solange ich lebe. Das gibt zu denken.

Wüffchen
Hoshi

Hoshi | 04.04.2010, 20:42

nich? [antworten]

doch, hast du! Erinner dich! Allerdings war das Herrchen unsozial :-)))

Mandy | 04.04.2010, 22:41

Rüde! [antworten]

Nee, Mandy, das war ein Mädel :-), DSH-Mädels hab ich einige nette kennengelernt :-), aber noch keinen Rüden!

Wüffchen
Hoshi

Hoshi | 04.04.2010, 23:20
 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles