This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

Obedience-Seminar 3

Karina | 20. April, 2009 11:06

Es geht weiter:

Ganz viel geübt haben wir die richtige Grundstellung, die ist gar nicht so einfach. Mensch muss gerade stehen, Beine leicht geöffnet, Hüfte und Schultern auch gerade und nicht verdreht und in die Augen des Hundes schauen. Hund sitzt gerade daneben, so eng wie möglich, Schulter berührt Menschenknie, rechte Pfote berührt linke Menschenzehen und himmelt Frauchen an:

Und dafür gab es immer einen Click und ein viel zu kleines Würstchenstück:

Die Belohnung für den Click muss immer in der richtigen Position gegeben werden und ganz wichtig, dem Hund nicht ins Maul stopfen, sondern er muss sich die Belohnung an der richtigen Position abholen. Und wie ihr seht, hat Frauchen das immer falsch gemacht Embarassed und fiel immer wieder mal in diesen Fehler zurück:

Würstchenfinger ablecken macht mir übrigens auch viel Spass Cool:

Kurzes Streicheln als Belohnung:

Frauchen anhimmeln war echt schwer, waren doch furchtbar viele interessante Hundedamen auf dem Platz und da hatte mein Hals oft ein Gewinde Tongue out:

Extrem hilfreich ist es, generell Blickkontakt zu clickern und mit einem Signal zu belegen, das haben wir bisher etwas schleifen lassen Embarassed und genauso hilfreich ist es, den Handtouch zu clickern, also die linke Hand als Target zu benutzen. Das war zufälligerweise die allererste Übung überhaupt, die Frauchen je mit mir geclickert hat, aber ich mache mehr so den Äffchen-Touch, schnell wieder mit der Nase weg oder ich lecke lange an der Hand, das müssen wir also weiter ausbauen und korrgieren.

So sieht das Einnehmen der Grundstellung bei John und Brisky aus:

Die linke Hand ist der Target, darunter ist anfangs ein Leckerli verbogen und nach dem Click öffnet sich die Hand wie eine Tür und der Hund kann sich da das Leckerli abholen. Beim Fussgehen wird es genauso gemacht:

Wieder Grundstellung:

Weiter im Fuss:

Frauchen ist dabei leicht verzweifelt, denn Fussgehen mit Anhimmeln wollte ich bei diesen tollen Ablenkungen so gar nicht richtig Cool und sie kämpfte schon mit ihrer Geduld, als sie endlich den Fehler fand. Ich nehme eine korrekte Grundstellung ein, aber in dem Moment, wo wir losgehen, schau ich sofort nach vorne und mich dann wieder in den Blickkontakt zu bekommen ist bei Ablenkung schwer. Man darf da auch kein neues Kommando geben, denn das ist eine Bestätigung fürs Weggucken, wenn auch eine oft negative, sondern Mensch sollte plötzlich einfach wegrennen, um die Aufmerksamkeit zu bekommen und dem Hund klar machen, dass er sich seine Belohnung verdienen muss. Die sollte man ruhig dem Hund schon vorher zeigen und wieder wegstecken, damit der Hund weiss, was er sich Tolles verdienen kann. Nachdem Frauchen also eine Portion von Johns Geduld bekam Innocent, haben wir das Angehen mit Blickkontakt geübt und siehe da, es dauerte nur kurz und ich hatte kapiert, was Frauchen von mir wollte Cool.

So sieht die Grundstellung bei Sandra und Maja aus:

Der Hund läuft perfekt, auch wenn Sandra ihre Aufmerksamkeit ganz woanders hat:

Aber die beiden sind ja immerhin auch amtierender Jugendmeister!

Weitere Übungen später!

Euer Hoshi

Kommentare

[antworten]

Hi Hoshi,
ok, alles klar, da kommt uns ja so manches bekannt vor ;-)
herzlichst Paris und Bel Ami

Paris und Bel Ami | 20.04.2009, 12:02

[antworten]

wow :-) sehr interessant. Frauchen will Nachschlag!

Moriko | 20.04.2009, 15:29

Nachschlag [antworten]

Hi Moriko,

ja, den bekommt ihr nach und nach :-)
Übrigens könnten wir uns gut vorstellen, dass das eine Sportart ist, die euch auch sehr zusagen würde :-)

Wüffchen
Hoshi

Hoshi | 20.04.2009, 17:49

[antworten]

Hi Hoshi,
gib es zu ohne Würstchen hättest Du gar nix gemacht. (Grins)

Liebes WUUUH
Sally

Sally | 21.04.2009, 10:51

Würstchen [antworten]

Hi Sally,

nee, nee, denn 1. bekomme ich für einige Kommandos schon seit längerem nur für jedes xte Mal noch eine Belohnung und 2. hat Frauchen mich auch oft mit Spiel belohnt, auch dafür mache ich alles :-)

Wüffchen
Hoshi

Hoshi | 21.04.2009, 16:05
 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles