This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

Zurück vom Tierdoktor

Karina | 15. Juli, 2006 13:52

Heute vormittag war Frauchen mit mir beim Tierdoktor. Der war leider gar nicht da, aber eine nette Tierdoktorin hat ihn vertreten. Die hat mir in meinen Mund geschaut und sich den Tumor angesehen und hat gesagt, dass es alles mögliche sein könne, ein Papillom, eine Warze oder eben was nicht so harmloses. Um das genau zu wissen muss man es rausschneiden in Narkose. Also ich bin davon ja gar nicht begeistert! Aber wenn Frauchen das unbedingt will, ist es vielleicht doch besser? Die haben dann einen Termin für nächsten Mittwoch gemacht, Frauchen soll mich ganz früh morgens hinbringen und kann mich dann nachmittags wieder abholen. Und am Abend davor darf ich ab 20.00 Uhr nichts mehr essen, ich hoffe nur, dass Frauchen mir vorher mein Abendbrot gibt. Und morgens darf ich nichts mehr trinken. Blöd, mache ich doch morgens als erstes die grosse Wasserschüssel leer. Sind jedenfalls keine guten Nachrichten und ich hoffe sehr, dass ihr mir am Mittwoch alle feste die Daumen drückt. Eine Narkose in meinem Alter ist ja auch nicht so ganz ohne, aber mein Tierdoktor ist so klasse, der wird das schon hinkriegen sagt Frauchen.

Aber ein paar gute Sachen sind heute auch schon passiert. Bevor wir zum Tierdoktor reingegangen sind, ging Frauchen mit mir dort in der Nähe noch spazieren. Auf der anderen Strassenseite kam so ein Kläffer an und was war es? Richtig, ein Cockerspaniel. An der Kreuzung kamen die zu uns rüber und wir durften uns beschnüffeln. Es war eine kleine hübsche Cockerdame, die jetzt gar nicht mehr gekläfft hat. Die war jetzt ganz ruhig und etwas schüchtern. Die war wirklich hübsch, die sah fast genauso wie ich aus, langes weizenfarbenes (fauves) Fell und eine schwarze Maske, wie ein Zwergbriard. Wusste ich gar nicht, dass es solche Cockerspaniel gibt. Leider mussten wir dann weiter. Nach dem Tierdoktor war es auch klasse. Frauchen hat auf dem Rückweg nämlich beim Fressnapf angehalten, das ist so ein Laden, in dem man die tollsten Hundeleckerlis kaufen kann. Und Frauchen hat heute viel, sehr viel eingekauft! Schon gleich im Auto habe ich 2 leckere Hundesalamis bekommen. Als wir zu Hause ausgestiegen sind, waren in der grossen Tasche 4 riesige leckere Kaustangen, fast 1 m lang. Die guckten natürlich aus der Tasche raus und ich habe sofort versucht mir eine rauszuziehen. Frauchen hat gelacht und gesagt: später. Aber ich war echt hartnäckig, den ganzen Weg bis zur Tür und auf der Treppe wollte ich mir immer wieder die grösste Stange rausziehen. Frauchen hat es aber verhindert. Gemeinheit! Endlich waren wir oben und dann durfte ich mir die grösste Stange aussuchen. Hmmmm, war die lecker!

Euer Merlin

Kommentare

Gute Besserung [antworten]

Hey Merlin, alter Wuschel,

gute Besserung, ich drücke meine beiden Daumenkrallen und meine doppelten Wolfskrallen für Dich.

Dein Lauser

Lauser Allritz | 15.07.2006, 15:07

Daumendrücken [antworten]

Hallo Merlin,

Frauchen und ich denken Mittwoch ganz feste an Dich. Frauchen weiß wie das mit älteren Briards so ist, die muß man ganz viel liebhaben und immer an sie glauben.
Alles Gute,
Dein Emil

emil | 15.07.2006, 23:13
 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles