This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

Post von Ina 8

Karina | 31. Oktober, 2008 14:19

Halloween-Spuk

"Wir ziehen durch die Straßen heute,
euch zu erschrecken, liebe Leute!"


Der Spuk geht los, wenn's eben dunkelt,
es wird geflüstert und gemunkelt.

Auch wird gekreischt und laut gebellt,
gezischt, gebimmelt und geschellt.

Lange Käuzchenrufe durch die Hand,
dunkle Schattenspiele an der Wand.

Hier wird geklingelt, dort geklopft,
es wird was in 'nen Sack gestopft.

An der Tür ein Kürbiskopf
grinst listig unter einem Zopf.

Da brennt ein Licht am Küchenfenster,
jetzt sieht man wirklich nur Gespenster!

Fauchend reißen aus die Katzen,
durch jedes Fenster lauern Fratzen.

Verwöhnt man sie mit Süßigkeit,
verschwindet schon nach kurzer Zeit

mit Mordsradau und viel Trara
die ganze, wilde Geisterschar

                                     Annegret Kronenberg

Quelle: Gedichtegarten

Kommentare

 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles