This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

Muskelkater

Karina | 19. Mai, 2008 22:09

Frauchen hat tierischen Muskelkater in den Armen. Nee, nicht davon, dass sie den dicken Welpen ständig die Treppen hoch und runter trägt, sondern wegen mir. Jedes Mal, wenn wir draussen spazieren gehen und ich irgendwo mein Beinchen hebe, stürzt sie sich wie eine Irre auf mich und quetscht meine Blase wie eine Zitrone aus. Ist mir voll peinlich, dass jetzt alle denken, ich könne nicht mehr alleine pullern. Frauchen scheint es ja egal zu sein, dass das Viertel sie jetzt entgültig für ein wenig verrückt hält, wenn sie ihrem Hund die Blase ausquetscht Cool Aber so geht viel mehr raus. Heute morgen hat es aber trotzdem nicht gereicht. 2 Stunden später lag ich im Wohnzimmer und hab angefangen zu weinen, weil mein Bauch ganz dick war. Also hat Frauchen mir einen Blasenkatheter gelegt, nachdem sie sich zum Eingang durchgekämpft hat und hat sage und schreibe 1800 ml, also 1,8 Liter aus meiner Blase abgezapft. Hinterher ging es mir wieder richtig gut.

Und dann waren wir heute nachmittag bei unserem Tierdoktor. Frauchen hat ihm alles erzählt, was in den letzten 10 Tagen so los war. Als sie ihn auf eine Operation ansprach, sagte er sofort, sie solle diesen Gedanken vergessen. Ok. Aber er kann sich überhaupt nicht erklären, warum ich nicht mehr richtig pullern kann, es kann kein mechanisches Hindernis durch die Prostata sein, denn wenn Frauchen drückt, kommt ein dicker Strahl. Irgendwie kann ich meinen Schliessmuskel nicht mehr richtig entspannen. Daher wird Frauchen mir zu dem Antibiotikum und dem Schmerzmittel jetzt auch noch Valium spritzen in der Hoffnung, dass ich dann meine Blase entspannen kann. Und mit den EPO-Spritzen gehts auch wieder weiter. Und sie hat noch einige Blasenkatheter mitgenommen. Unser Wohnzimmer sieht jetzt aus wie eine Intensivstation Tongue out.  Und ausserdem hat der Tierdoktor gesagt, dass ich alles essen darf, was ich will und dass Frauchen mich ordentlich verwöhnen soll. Ich hab einen prima Tierdoktor!

Ansonsten gehts mir eigentlich wieder ganz gut, hab mich ordentlich berappelt (aus lauter Angst vor Mandy und Max und einigen anderen  Innocent). Aber essen mag ich immer noch nicht richtig, mir fehlen heute noch 400 g. Aber vorhin hab ich gemütlich ein getrocknetes Schweineohr gemampft. Der Tag ist noch nicht vorbei.

Euer Merlin

Kommentare

[antworten]

Kann es sein, dass die Blase irgendwie abgeknickt ist? Lach ruhig, du brauchst auch ein bisschen Freude. :)) Aber ich mein das schon ernst. Ich überleg nur. Bei Menschen gibt es das doch, glaub ich. *grübel*

Bajo's Frauchen | 20.05.2008, 09:06

Blase [antworten]

Hi Banjo's Frauchen,

ja, sowas gibt es, aber das ist es bei mir nicht. Ich kann aus irgendeinem komischen grund den äusseren Blasenschliessmuskel nicht richtig öffnen und entspannen.

Wuffwuff
Merlin

Merlin | 21.05.2008, 00:17
 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles