This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

« | »

Zurück vom Tierdoktor

Karina | 15. Mai, 2008 09:14

Mir geht es immer schlechter, daher waren wir eben schon wieder beim Tierdoktor. Seit Tagen mag ich nichts mehr essen, gestern nur ein paar Leckerlis und 1 Packung Putenwürstchen, Medikamente bekommt Frauchen in mich gar nicht mehr rein, nur als Spritze. Der Durchfall geht nicht weg, weil er wohl von der Niereninsuffizienz kommt. Dann wird nämlich der Dickdarm nicht mehr richtig durchblutet. Übelkeit und Appetitlosigkeit kommen wohl auch daher.

Zu Hause schlaf ich fast nur noch, muss immer wieder stark zittern. Deswegen packt Frauchen mich in ihre dickste und wärmste Fleecedecke ein. Aber wenn es rausgeht bin ich ganz der Alte, schnüffel und markier ordentlich rum und geh in die Elbe baden.

Leider ist "unser" Tierdoktor, der mich und Frauchen seit über 10 Jahren kennt, ausgerechnet diese Woche im Urlaub. Cry Frauchen ist völlig verzweifelt, sie ist hin und her gerissen, was jetzt das Beste für mich wäre. Immer wenn sie überlegt, dass sie mich jetzt doch zu Dojan gehen lassen sollte, bin ich wieder putzmunter und sie weiss nicht weiter.

Nun haben wir mit dem Tierdoktor besprochen, dass er heute vormittag, sobald er Zeit hat, nochmal Ultraschall und Röntgen bei mir macht. In der Hoffnung, dann so oder so eine klare Diagnose zu bekommen. Werden mehrere Organe betroffen sein, werde ich heute Abschied von dieser Welt nehmen, wenn nicht, werden wir weiter sehen.

Bitte, bitte drückt uns die Daumen, dass wir zum richigen Zeitpunkt die richtige Entscheidung treffen!!!

Euer Merlin

Kommentare

Merlin [antworten]

Hallo Merlin, Bijou drückt dir ganz, ganz feste die Daumen. Wir wünschen dir, dass du es noch eine Weile schaffst ! Geniesse die Tage mit deinem Frauchen.
LG Bijou & Rudel

Bijou | 15.05.2008, 10:10

[antworten]

Lieber Merlin, liebe Karina,

wir wünschen Euch alles Gute. Es tut uns Leid, dass ihr nun schon wieder in dieser Situation seid und wir wünschen Euch, dass Ihr den für Euch beide richtigen Weg findet.

Miriam & Habca

Miriam & Habca | 15.05.2008, 10:20

[antworten]

Wir sind in Gedanken bei Euch und drücken ganz fest die Daumen.

Atli & Familie

Atli der Isländer | 15.05.2008, 10:27

[antworten]

Wir drücken alle Pfoten und Daumen und wünschen euch allen Mut und Kraft die ihr braucht.

Dixie

Dixie | 15.05.2008, 11:10

[antworten]

Wir sind in Gedanken ganz bei Euch.
Emil & Co.

Emil | 15.05.2008, 11:54

:-( [antworten]

Alles Gute - wir denken an Euch und drücken euch natürlich sämtliche Daumen und Pfoten.

Liebe und traurige Grüße

Daniela | 15.05.2008, 13:43

[antworten]

... Wir sind in Gedanken ganz nah bei Euch!!!
Seit ALLE ganz lieb & herzlichst von uns gedrückt.
Simone mit Chico,Elana & Jolle.

Simone | 15.05.2008, 14:41

[antworten]

Wir denken ganz fest an euch und drücken alle Daumen und Pfoten, die wir haben!!!
Alles Liebe, Nelly und ihr Zweibeiner

Nelly | 15.05.2008, 15:06

[antworten]

Wir haben eine Nacht neben dem Hund Maxi gelegen, sie konnte nicht mehr zur Ruhe kommen, den ganzen Tag habe ich gewußt, was der Abend bringt. Das schlimmste war bei meiner Entscheidung zu bleiben. Ich weiß nicht wie ich diesen Tag gearbeitet habe. Das einzig gute war, alle Familienmitglieder waren da.Voller Mitgefühl.

Roki | 15.05.2008, 15:11

[antworten]

Auch wir leiden und hoffen mit und drücken Daumen und Pfoten...

Jörg & Zebu

Jörg Kantel | 15.05.2008, 15:15
 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles