Pudel-Blog

Der Pudel Mephisto erzählt aus seinem Leben.

Glühwürmchen

mephisto | 03 Juli, 2008 00:04

Vor 10 Tagen haben wir ja die beiden Glühwürmchen gesehen. Frauchens kleiner Lichtblick. Heute bei der letzten Gassirunde haben wir ein Glühwürmchen gesehen. Und das ist lange leuchtend an uns vorbei geflogen und hat auch nicht aufgehört zu leuchten. Frauchen mag ja grün, aber das Glühwürmchenleuchtgrün findet sie faszinierend.

 LG, Euer Wölkchen, das sich auch mal wieder zu Wort meldet.

Die letzten Lordfotos

mephisto | 03 Juli, 2008 00:00

Wir haben den Rat von Emils Frauchen befolgt. Und es sind noch ein paar wenige Lordfotos entstanden. Eigentlich wollte ich das nicht machen, aber ich konnte dann doch nicht anders, als ihn am letzten Tag nochmal zu fotgrafieren. So recht wollte er das auch gar nicht. Zumindest hat er sich immer weg gedreht und nicht in die Kamera geschaut. Und ruhig stehen geblieben ist er auch nicht. Als junger Hund hat er immer schön posiert.  

Er hat sich am letzten Tag sowieso sehr merkwürdig verhalten. Die letzten Wochen habe ich ihn die Treppen runter getragen (damit er nicht unterwegs lospullert) und auch die meißten Treppen nach oben, weil er es nicht mehr geschafft hat. Und in den letzten Tagen stand er einfach da, wenn er nicht mehr wollte und war stur wie ein Eselchen. Er war nur schwer motivierbar doch noch einen Schritt zu gehen. Gestern nach der Morgen"runde" (war ja nur über die Straße, wieder nach Hause und kurz in den Garten, ein paar Fotos machen) wollte er die Treppen alleine nach oben, ohne Hilfe. Und er hat sich sehr angestrengt. Aber nach ein paar Stufen mußte ich ihn doch tragen. Während wir dann gewartet haben, habe ich noch ein schönes Foto gemacht...

 

Es ist irgendwie merkwürdig, daß ein eigentlich so unbedeutendes Foto so viel Erinnerungen wach rufen kann. Dinge, die bis letztens Selbstverständlich waren oder gar nicht mehr bewußt. Der Geruch der Lord-Schweißfüße, das Gefühl, der festen aber weichen Ballen. Die schwitzigen Tapsen, die er früher im Sommer auf den Böden der Läden oder den Bahnhöfen hinterlassen hat, wenn wir unterwegs waren.

Dankeschön

mephisto | 02 Juli, 2008 13:20

Wir möchten uns bei allen für die Anteilnahme bedanken. Ganz besonders bei allen, die uns vorher Kraft gegeben haben und auch jetzt weiter für uns da sind.

Danke für Eure Worte. Danke für Eure Erinnerungen. Danke für Eure Gedanken. Danke für die Kraft und Stärke. Danke für die Arbeit und Mühe. Danke für die Zeit.

Und danke für die Musik Embarassed

Und ein ganz besonders Danke an mein Wölkchen.

 

2 Tage

mephisto | 02 Juli, 2008 10:06

24. Dezember 1995

Eigentlich ein Tag wie jeder Andere.

Für mich ein besonderer Tag. Ein Gefühl, so unbeschreibbar. Es fällt schwer, zu realisieren was gerade geschieht. Ist es alles nur ein Traum oder Realität. Alles geht so schnell. Alle Gedanken Gefühle und Emotionen scheinen so unwirklich. Tausende von Gedanken, die durch den Kopf sprudeln und kaum zu erhaschen sind. Alles so nah und doch irgendwie fern.

Die Empfindung größter Freude. Wolke 7 ist stark untertrieben. Der erste eigene Hund, sehnlichster Wunsch seit Jahren. Dich das erste Mal in die Arme schließen zu dürfen, das Erste Mal dein weiches Fell zu spüren, dich zu riechen, der erste Blick in deine leuchtenden Augen. Die Hoffnung auf eine schöne Zeit mit dir.

30.Juni 2008 

Eigentlich ein Tag wie jeder Andere.

Für mich ein besonderer Tag. Ein Gefühl, so unbeschreibbar. Es fällt schwer, zu realisieren was gerade geschieht. Ist es alles nur ein Traum oder Realität. Alles geht so schnell. Alle Gedanken Gefühle und Emotionen scheinen so unwirklich. Tausende von Gedanken, die durch den Kopf sprudeln und kaum zu erhaschen sind. Alles so nah und doch irgendwie fern.

Die Empfindung größter Trauer. Eine Mischung aus Wut und Verzweiflung. Es ist das Letzte Mal, daß ich Dich in den Armen halte, Deine letzten Atemzüge spüre, Deine Wärme, der Blick in deine alten, trüben, müden Augen. Die schöne Zeit hatten wir gemeinsam. Viel zu schnell vergangen.

Für Lord

mephisto | 01 Juli, 2008 00:11

Nicht eine Träne weine ich, weil Du gehst!

Nicht eine Träne verlässt mein Auge, weil ich Dich verliere!

Nicht eine Träne rollt über meine Wangen , weil ich Dich hier nie wieder sehen darf!

Das würde ich Dir gern versprechen, aber ich weiß nicht, ob ich das halten kann.

Zu sehr schmerzt das Loch, welches Du hinterlässt.

Aber:

Mehr als eine Träne weine ich, weil Du da warst!

Mehr als eine Träne verlässt mein Auge, weil ich Dich hatte!

Mehr als eine Träne rollt über meine Wangen, weil ich mich an unsere gemeinsame Zeit erinnern werde!

Ich kann Dir versprechen, es werden Tränen freudiger Erinnerung sein, die bald den Schmerz und die Trauer überdecken.

Freude darüber, daß Du mir ein Freund warst. Der Beste den ich je hatte.

Freude darüber, daß Du mir treu warst. So treu es Dein Herz vermochte.

Freude darüber, daß Du mich so viel gelehrt hast. Auch wenn ich ein schlechter Schüler war.

Freude darüber, daß Du meine Geduld auf die Probe gestellt hast. Das heißt nicht, daß ich jetzt geduldig bin.

Freude darüber, daß wir so viele schöne Dinge geimeinsam erlebt haben. Zeit, die uns keiner mehr nehmen kann.

Freude darüber, daß ich mich an Dich erinnern darf. Denn Du wirst immer einen Platz in meinem Herzen haben. Danke für die schöne Zeit, auch wenn ich mir gewünscht hätte, daß wir noch mehr davon haben. Aber ich weiß, Du wirst mich immer begleiten!

In Liebe,

fenni

My Sweet Lord

mephisto | 30 Juni, 2008 11:27

Statistik

mephisto | 28 Juni, 2008 19:01

Ja, wir lesen ja gerne Statistiken. Eigentlich die von den anderen Bloggern. Aber in unserer Schnüffeln wir auch gern herum. Nur teilen sie meißtens nicht mit Euch."Tongue  Aber heute hat jemand unseren Blog gefunden und hat google gefragt: "Wann werden Pudel ruhiger"?

Frauchen meinte nur zu mir, daß sie sich das auch manchmal fragt. Und gleich danach sagte sie, daß es aber gut ist, daß ich nicht ruhig bin, da weiß sie wenigstens, daß es mir gut geht. Ganz im Gegensatz zu Lord, der den ganzen Tag pennt. Dafür hab ich Frauchen heut auch getröstet, weil er nicht mit ihr knuddeln wollte. Irgendwie versteh ich nicht, warum sie so merkwürdig ist zur Zeit.

Lieben Gruß,

 Euer Wölkchen

Traurig

mephisto | 26 Juni, 2008 20:25

Frauchen ist traurig.

Der Lord fängt langsam an am Futter zu mäkeln. Heut wollte er gar nicht laufen. Morgens ging es halbwegs, am Abend hat Frauchen ihn grad mal 30m weit bekommen. Und dann wollte er einfach gar nicht mehr laufen. Sonst freut er sich immer wenn es heißt, es geht nach Hause, aber er ist einfach stehen geblieben, wie ein sturer Esel. Dann war er noch kurz bei Frauchens Oma, aber da wollte er nicht mal mehr Leckerli. Aber zu einem bißchen Leberwurst von Frauchen hat er nicht "Nein" gesagt.

Und gelacht hat er heute auch nur ganz kurz, als er die Ersten Schritte draußen gelaufen ist.

Wir hoffen, daß Frauchen die Kraft hat...

 

 

Traurige Grüße, Euer Wölkchen

 

Fragen

mephisto | 26 Juni, 2008 15:32

Woher weiß man wann der richtige Augenblick ist um zu gehen?

Woher weiß man, wann man wirklich los lassen muß?

Woher nimmt man die Kraft, das Liebste für immer gehen zu lassen?

Wie kann man sicher sein, daß da nicht noch schöne Augenblicke auf uns warten?

Woher weiß man, daß es wirklich das Richtige ist?

 

Wandertag

mephisto | 24 Juni, 2008 12:31

Heute war ja wieder mal Dienstag (oder ist noch) und das heißt "Schultag". Aber heute war irgendwie alles anders. Frauchen hat so lange geschlafen und hat nach der mega kurzen Pinkelrunde (danke Lord!) ihren Rucksack gepackt. Und aus irgendeinem Grund auch einen Maulkorb da rein gestopft, eine große Flasche Hundewasser, meine Trinkflasche, Ihre Gürteltasche mit Bällchen, Clicker und Leckerli *sabber* hat mich an die Leine genommen und wir sind zum Bahnhof. Okay, hätte ja sein können, wir fahren in die Klinik, aber da hat Frauchen nicht so viel Hundekram dabei und außerdem Wechselsachen. Und wir sind in die andere Richtung gefahren. Naja, und weil Frauchen mir nicht vorher gesagt hat was wir machen konnte ich sie nicht nochmal daran erinnern ihren Fotoknips mit zu nehmen. Frauchen wieder. Frown

Grund für das ganze war, daß es heut an Stelle des langweiligen Unterrichts einen Wandertag gab. Ich fand es toll, aber auch anstrengend. Wir sind in Richtung Sächsische Schweiz gefahren und da ein wenig durch das Gebirge geklettert. Das war meine erste Wandertour. Embarassed Ich meine ja, sowas sollten wir öfter mal machen.  Frauchen war stolz und auch mega froh, daß ich meine langen Beine so gut koordiniert habe. Denn es war zwischendurch doch ganz schön steil. Bei manchen Stufen hatte Frauchen auch ein bisschen Angst, aber ohne zu übertreiben habe ich das echt toll hin bekommen. Nur gut, daß wir in den letzten Wochen ein wenig Gerätearbeit gemacht haben. Sonst hätte ich sicher gestreikt.

Das einzige was wir wirklich wirklich doof fanden, war die Zugbegleittante (Oder Fahrkartenkontrolleurin). Wir kennen ja schon die Frage:"Haben sie auch einen Maulkorb mit?"

*Grummel* Manche sind aber auch nett und pöbeln uns nicht gleich an.

Dafür haben wir unterwegs eine Gruppe mit Kindern gesehen, die fanden das Wolkenschaf toll. Zumindest wußten sie von weitem nicht ob ich nun Hund oder Schaf sei.

LG,

 

Euer Mephisto

Unsere letzte Gassirunde

mephisto | 23 Juni, 2008 22:45

Wir waren eben noch mal schnell Gassi. Weil der Lord so undicht ist, haben wir das auf so spät verschoben, damit er bis morgen früh aus hält. Und auf dem Nach-Hause-Weg haben wir zwei Glühwürmchen gesehen. Frauchen findet die ja ganz lustig. Sie meinte nur: "Wenigstens ein kurzer Lichtblick!". Und schon war das Glühwürmchen aus. Aber ein kleines positives Gefühl bleibt.

Lieben Gruß,

 

Mephisto

Schwarzer Pudel

mephisto | 22 Juni, 2008 21:31

Frauchen hätte gestern fast einen schwarzen Pudel mitgenommen.  Gestern ist sie nämlich ohne mich weg gefahren, nach Dresden. Und auf dem Bahnhof hat sie ihn dann getroffen. Sie meinte er war sehr hübsch, aber käme natürlich nicht an mich heran. Er war ja auch schwarz und ein ganz lieber und ruhiger. Lieb bin ich ja auch immer, aber eher quirlig. Also genau das Gegenteil. Mal schaun ob sich Pudel und Frauchen mal bei uns melden. Zumindest würde ich mich freuen auch mal Großpudelbekanntschaft zu machen.

 

Lieben Gruß,

Euer Wölkchen

Heut ist ein guter Tag

mephisto | 20 Juni, 2008 06:02

Lord hat ohne murren eine "große" (also eigentlich normale kleine) Gassi-Runde hinter sich gebracht. Er wollte nicht nur auf die andere Straßenseite, pullern und wieder nach Hause. Dann unterwegs kam so ein Moped an uns vorbei. Früher hätte er das platt gemacht. Zumindest akustisch. Heut hat er, als das Moped dann an der Straßenkreuzung war, also nach ca 20 Sekunden) ein wenig rumgemotzt und ist 2 m meckernd hinterher gerannt. Ich fand das so toll, daß ich ihn auch gleich noch ein wenig genervt habe, also mußte er mich auch noch angrummeln und ist mir auch noch mal so knapp 2 m hinter her. Wobei "gerannt" vielleicht ein bißchen übertrieben war, aber Frauchen hat sich gefreut. Vor allem wo er gestern schon wieder 2 mal kurz nach dem Gassi gehen Pfützchen in der Wohnung hinterlassen hat. Undecided  Denn das ist ja kein gutes Zeichen.

Nur daß Frauchen jetzt auf Arbeit muß könnte doch glatt wieder den ganzen Tag versaún.

 LG, Euer Wolkenschäfchen

Traurig

mephisto | 19 Juni, 2008 14:48

Wir haben grad in einem Forum etwas sehr trauriges gelesen. Da haben vorgestern in Schwäbisch Hall Polizisten ganz viele Hunde gerettet.  28  Pudel und einen Schäfi. Und nun ist Frauchen ganz schlecht. Und sie kommt schon wieder auf dumme Gedanken. Eigentlich müßte das auch in unsere "wordless-Kategorie" denn da fehlen uns wirklich die Worte.

Traurige Grüße,

Euer Wölkchen

Neue Lordbilder

mephisto | 19 Juni, 2008 10:30

Frauchen hat gestern ganz viele Lordbilder bekommen... und sie ist hin und weg! Das Frauchen von Hoshi war so lieb, Fotos für uns zu machen. Nochmal ein ganz liebes Dankeschön!

Zwei Bilder bekommt ihr heute auch zu Gesicht:

Und noch ein Foto, wo er schön lacht:

LG, Euer Wölkchen und natürlich auch der Lord

«zurück   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16  vor»
 
Accessible and Valid XHTML 1.0 Strict and CSS
Powered by LifeType - Design by BalearWeb