Pudel-Blog

Der Pudel Mephisto erzählt aus seinem Leben.

Der Schöne und das Biest

mephisto | 07 August, 2008 17:21

vielleicht findet ihr unsere Überschrift merkwürdig aber seht doch selbst:

 Also das ist die Amy, oder in echt Emiliy und natürlich ich. Mit der Verbringe ich gerade sehr viel Zeit. Und die ist total lieb.

LG, mephisto

Unsere Mittagsrunde

mephisto | 05 August, 2008 21:28

Da es ja die Woche nicht ganz so warm war (bis jetzt) und das hoffentlich auch noch so bleibt, sind Frauchen, die Nicole (eine andere Azubine) und ihr Hund Amy (die American Bulldoghündin) gestern und heute eine Gassirunde gegangen. und nicht weit von der Klinik ist so ein Gehege mit so Rehen und etwas Ziegenähnlichem Getier. Gestern kam ein Reh an und Frauchen hat dem ein Blatt Löwenzahn durch den Zaun gereicht, was es sehr lecker fand. Das Reh ist sehr nah gekommen und ich fand es sehr interessant. Heute kam das Reh auch wieder, als wollte es uns begrüßen. Unsere Runde ging um das Gehege rundherum und das Reh hat uns ne ganze Weile begleitet, ist am Zaun lang gelaufen und ich hinterher. Ich hab es gejagt, dann hat Frauchen mich gerufen, da kam das Reh auch wieder zurück. Frauchen war schon grummelig, weil das Reh einfach Hunde ärgert. So ein tristes Gefangenendasein. ;-)

Auf jeden Fall fing das Reh auf einmal an umherzuhüpfen, aber sprang mit allen Beinen gleichzeitig ab. Frauchen fand das total lustig. Wir haben auch leider unser Knips-Teil vergessen. Ansonsten hätten wir euch auch mal die Amy gezeigt. Aber vielleicht denkt Frauchen ja morgen daran.

 

LG, Euer Wölkchen

Unser Training

mephisto | 03 August, 2008 20:08

...heute war super Klasse! Frauchen war richtig stolz auf mich, weil ich so toll mitgearbeitet habe.

Frauchen hat mich los geschickt

und ich durfte mit dem Andreas spielen. Nein, ich buddel keine Bäume aus. Da ist mein Ball Cool

Der Wylly durfte auch mit Andreas spielen, das ist voll gemein.

 

Und wißt ihr, was die Sissi Anna gemacht hat?

Zuerst hat sie sich befreit, als ich gearbeitet habe und hat mir einfach mitten während meiner Arbeit meinen Ball geklaut. Als sie dann endlich an der Reihe war hat sie einfach auf ihre Bälle gepullert und Frauchen auch noch die Zunge raus gestreckt. Wie frech ist das denn?

Und am Ende tut die Prinzessin so als könnte sie kein Wässerchen trüben.

Aber hübsch ist sie ja trotzdem. Und gut gerochen hat sie auch. Bestimmt, weil sie in der Waschmaschine war.

Lg, Mephisto

Meine Puck...

mephisto | 03 August, 2008 00:00

ich vermisse Dich!

Zumindest schleppe ich grad immer meinen weißen Tiger mit mir rum!

Letzte Woche ist die Puck nämlich umgezogen! Zu dem Yukon und der Mandy. Weil die Puck darf ja bei Frauchen nicht raus, aber so eine Sturm- und Drangkatze ist wohl in einer Wohnung nicht ganz so glücklich. Und nun wohnt sie erstmal Probe. Und wenn sie sich mit der Vicky, also die Katze die dort schon wohnt, versteht und mit den vielen Hunden dort zurecht kommt, dann darf sie dort bleiben und irgendwann auch Mäuse und Vögel jagen.

Frauchen findet das gut, weil sie lieber Katzen mag, die wie Hunde sind. Und sie meint, daß es für die Katze auch besser wäre, wenn sie ein wenig Freiheit hat. Wie Katzen halt so sind.  (also dem Klischee entsprechend!)

Mal schauen wie es ausgeht.

LG, mephisto!

Frauchens Erster Arbeitstag war stressig!

mephisto | 02 August, 2008 20:51

Zumindest waren gestern sehr viele Hunde im Hundekindergarten. Und fast alles Weiber! Nur der Milan ist noch da gewesen, aber so richtig "Kerl" kann man ja zu dem auch noch nicht sagen, der ist grad mal um die 5 Monate. Vielleicht stellen wir Euch meine neuen Hundekumpel(inen) ja mal vor. Froh war ich wieder über die Pause. Diesmal war Frauchen mit der anderen Auszubildenden und ihrer Hündin, die Amy, draußen und wir haben ein wenig frische Luft geschnuppert. Frauchen hat auch ihre erste Spritze verteilt, an eine Dobi-Hündin. Und dann hat uns das Amyfrauchen in ihrem klitzekleinen roten Flitzer bis zum Bahnhof gefahren. Das war ganz toll, weil es nämlich ganz doll geblitzt hat.

LG, Mephisto

Letzter freier Tag

mephisto | 31 Juli, 2008 21:37

So, morgen beginnt ja der Ernst des Lebens.

Heute haben Frauchen und ich unseren vorserst letzten freien Tag genossen! Zuerst haben wir etwas länger geschlafen, waren dann auf dem Hundeplatz zum "Agi-Training", Ganz eigentlich wollte Frauchen ja wissen, ob jemand unseren Clicker gefunden hat, aber haben ihn nicht bekommen. Die Sequenzen die Frauchen heut mit mir gemacht hat fand sie auch super. Ich habe etwas gelernt und auch behalten. Frauchen ist stolz!

Dann haben wir noch Futter geholt. Nachmittags waren wir nochmal kurz unterwegs und da hab ich den Chewy getroffen. Das ist ein ca. 5 Monate alter Bullterrier und wir haben gemeinsam gespielt. Frauchen fand den so toll! Und ich auch. Vielleicht treffen wir uns mal gemeinsam und dann gibt es sicher auch Fotos.

LG, Mephisto

:-)

mephisto | 30 Juli, 2008 16:37

So, da klau ich meinem Pudel mal das Wort...

Auch wenn ich noch nix in den Händen habe... Wissen tu ich es ja schon fast eine Woche, aber heute hab ich endlich meinen Ausbildungsvertrag unterschrieben und bin ab Freitag sozusagen in der TK angestellt Cool

Soweit so gut. Das bedeutet eine Stunde weniger Zeit am Tag. Und viel Streß. Cry Auch für das Wölkchen, denn Tierklinik findet er wohl doof! Nur die Pause fetzt, da wird fleißig rumgehampelt und geknuddelt.  

LG, fenni und das wölkchen

Heute morgen

mephisto | 30 Juli, 2008 05:34

sah der Himmel so aus:

 

und so:

 

Schönen Tag wünschen wir Euch,

LG, Mephisto

Arbeitstage sind so anstrengend

mephisto | 28 Juli, 2008 21:24

Heute hat Frauchen mich schon das zweitemal (zuletzt Freitag) mit auf Arbeit genommen, damit ich nicht so allein zu Hause bin. Naja sie ist auch ein wenig grummelig auf mich, weil ich in letzter Zeit öfter mal in die Wohnung mache. Das hab ich früher nie gemacht. Und verwundern tut es Frauchen, weil ich immer wenn ich mal mußte und es nicht ausgehalten hab (das kam nur ganz selten vor, wenn ich Durchfall hatte oder so) vor die Tür gemacht habe. 

Und nun hab ich in den letzten Wochen schon 4 oder 5 mal im Wohnzimmer auf den Teppich vor Lord seinen Platz (da wo er auch gestorben ist) gemacht. Frauchen denkt, daß es vielleicht etwas damit zu tun hat, aber sie ist nicht ganz sicher!

Naja, also hat sie mich vorsichtshalber halt mitgenommen. Und sonst war ich ja immer mit auf Station, wenn ich mit war, aber die letzten Male war alles anders und viel schrecklicher. Zumindest am Anfang. Ich wurde in ein Zimmer gesperrt, den Hundekindergarten. Also eigentlich in so einen Kennel, der drinne stand. Erst war ich auch ganz allein in dem Zimmer. Aber im Laufe des Tages kamen immer ein paar Hunde dazu. Vor allem viele Hündinnen! Aber ich war ja eingesperrt. Zwischendurch kam Frauchen mal vorbei und hat mir ein bissl Wurst gegeben, aber so recht wollte ich nicht. Als Frauchen Pause hatte hat sie mich endlich da raus geholt, wir waren pullern (vielmehr ich) und dann gab es mittag. Ich hab ein bißchen Quark bekommen, aber so wirklich toll fand ich den auch nicht. Dafür haben sich dann gleich die "Mango" und der "Milan" drauf gestürzt.

Dann war ja die Pause rum und Frauchen meinte, ich müße wieder zurück in den Kennel. Bis ins Hundezimmer bin ich ja widerwillig mit, aber ich hab nur gesagt: "Frauchen, da bekommst du mich im Leben nicht rein!" Aber sie hat. Und ich war noch gar nicht richtig drinne, da stand der Milan mit im Kennel. Frauchen war leicht irritiert und war beschäftigt, den Milan aus dem Kennel zu bekommen (der nicht raus wollte!) und mich im Kennel zu behalten (der nicht drinnen bleiben wollte!).

Nach ner Weile haben mich dann die Mitarbeiter aus der Klinik Gott sei Dank befreit. Frauchen ist so herzlos. Sie kam nämlich zum Schluß machen und war ganz irritiert, daß ich im Aufenthaltsraum umherlaufe. Als Antwort kam: "Der hat so gebellt!" Ja, ich armer! Wenigstens jemand, der ein Herz für Pudel hat.

Dann haben wir uns auf den Nach-Hause-Weg gemacht. Da war ich ein wenig nervig, weil die Sonne so brannte und der Asphalt viel zu heiß war. Hab mir meine Pfoten verbrannt. Frauchen hat mich dann mit den Hinterpfoten auf ihre Schuhe gestellt und die Vorderpfoten nach oben gehalten. In der Straßenbahn war ich die Unruhe in Person. Naja, zumindest hat Frauchen dann noch den Springbrunnen mit mir unsicher gemacht und die S-Bahn war angenehm kühl.

 

LG, Euer Wölkchen

wordless

mephisto | 25 Juli, 2008 22:12

Heute

mephisto | 24 Juli, 2008 21:22

Heute war doof für mich! Frauchen hat heut Nachmittag aus mir eine Duftwolke gemacht. Bäh.

Und auf unserer Abendrunde haben wr auf der Straße einen kleinen Frosch oder Kröte gefunden. Und damit die Wahrscheinlichkeit höher ist, daß sie nicht unter die Räder kommt hat Frauchen sie mit genommen und in den Garten gesetzt. Vielleicht bleibt sie ja da. Wer weiß? Aber ich wollte die unbedingt sehen und Frauchen hat sie mir einfach nicht gezeigt. Voll gemein sowas.

 

Lieben Gruß,

Mephisto

wordless 9

mephisto | 23 Juli, 2008 23:24

Gefunden

mephisto | 22 Juli, 2008 16:18

...haben wir folgende Seite, über einen Link: Biko´Site

Ja, wir sind ja keine VPG´ler, und es gibt sicher auch andere, aber manchmal ist Frauchen echt am grübeln, wo?

Frauchen hat sich nicht alles durchgelesen, ehrlich gesagt nur angefangen einen Artikel zu lesen, hat in der Hälfte aufgehört und die Seite wieder geschlossen, in der Hoffnung es war ein Fake. Aber wir glauben es war keiner. Die anderen Seiten klingen dafür zu ernsthaft.

Nun wollte ich Euch den  Text im Bereich "Unterordnung" nicht vorentahlten, oder wußtet ihr, wie ihr einen perfekt Leinenführigen Hund bekommt? Link 

Bin ich froh, daß Frauchen bei mir wohl alles verkehrt macht. Leinenunrückende Grüße,

 

Mephisto

 

P.S.: Falls irgendwo ein VPG´ler zufällig mal auf unseren Blog stößt, der nicht dem typischen Klischee entspricht, seinen Hund clickert und keinen Gebrauch von Stachelhalsband, Teletakt und Leinengerucke (bis dem Hund schlecht wird, und den Zuschauern auch) macht, dann meldet euch doch mal! Cool

 

Training am Sonntag

mephisto | 22 Juli, 2008 15:24

Am Sonntag waren wir ja trainieren, in einem riesegen Sandkasten. Also das ganze heißt glaube Sandgrube und es gab wirklich viel Sand.

Wir hatten ja auch Besuch von Linus und Godje und es war sehr interessant, weil wir (vielmehr Frauchen) ganz viel erzählt bekommen haben. Wir haben auch ein wenig Neues ausprobiert und Frauchen ist gespannt, wie ich in Zukunft damit zurecht komme, weil sie das gern umsetzen will. Mir ist das eigentlich egal, so lange wie es Spaß macht. Und das hat das letzte Training wirklich! Nur dürfen wir nicht so oft Besuch von so tollen Border Collies bekommen. Denn wenn die so sind wie der Linus, dann findet Frauchen die auch voll gut. Aber ich meine sie soll lieber Pudeltreu bleiben. So schön wie bei mir, kann das bei keinem anderen Hund aussehen.

Danke für die Fotos!

Zuerst schickt Frauchen mich los:

 

Ehrlich gesagt glaube ich, das sind gar nicht wir!?! Auf dem Foto sieht das so dynamisch aus. Cool 

Dann hole ich mir mein erstes Spieli und trage es stolz umher:

Und gleich danach mein Zweites:

Schade, daß so ein Spiel irgendwann auch mal zu Ende ist, aber es bleibt die Hoffnung auf ein Neues.

 

LG, Euer Wölkchen

Gut oder schlecht? 2

mephisto | 20 Juli, 2008 18:08

Wir haben Euch ja schon von der Zoohandlung erzählt. Und da wir nun schon Anfragen bekommen haben, was nun so traurig war, kommt nun des Rätsels Lösung (sozusagen). Eigentlich ist die Antwort gar nicht so schwer. Was ist so ein Pet-Shop schon ohne Tiere? Und damit meine ich nicht die Besuchertiere, wie ich z.b. wenn ich mich mit Frauchen umschaue, sondern die Tiere, die zu Waren degradiert werden und für viel Geld die Besitzer wechseln.

Eigentlich würde sich die Frage nach dem gut oder schlecht erübrigen, aber es ist wohl gut, denn sonst wäre es ja nicht wie es ist. Hauptsache der  Profit stimmt, für die Tiere in vielen Fällen mehr als schlecht.

An den Verkauf von so Kleintieren wie Fischen, Schildkröten, anderen Reptilien und Krabbeltieren, kleinen Vögeln bis hin zu Papageien und Kaninchen, sowie Nagetieren hat man sich ja eigentlich gewöhnt, bzw. ist es schon Selbstverständlich. Leider! Aber was haben bitteschön Kitten in einem Zooladen verloren? Als nächstes gibt es dann wohl Hundewelpen (wobei wir gehört habe, daß es das in den Filialen in Dresden schon gab. Cry ) Gleich als nächstes war Frauchen irritiert, weil es auch etwas sehr exotisches an Getier zu kaufen gab. Da ist dort ein kleines "Gehege" mit einem Erdhügelchen und da laufen dort Erdhörnchen herum. Zum Nachteil der kleinen Knirpse sehen die auch noch sehr niedlich aus.

Frauchen hat sich nun entschlossen nichts dort zu kaufen. Ich finde das nicht so gut. Wobei sich Frauchen auch fragt, was es bringt, wenn eine Person nicht dort kauft, der Rest der "Welt" aber schon? Naja... vielleicht hält sie ja nicht so lange durch und ich kann sie überreden, mir das schöne Spielzeug zu kaufen. Embarassed

Lieben Gruß, Euer Wölkchen

«zurück   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16  vor»
 
Accessible and Valid XHTML 1.0 Strict and CSS
Powered by LifeType - Design by BalearWeb