This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

Welpenspielstunde Hundeschule Dresden 4

Karina | 17. Juni, 2008 21:49

So, nun zeigen wir euch die letzten Fotos aus der Welpenspielstunde in der Hundeschule Dresden. Dort war eine ganze Beaglemeute, die sehr aktiv war:

In unterschiedlichsten Kombinationen:

Da musste ich doch auch mal genauer nachschauen:

Merkwürdiges Treiben:

Leider war es nicht die ganze Zeit so friedlich. Der Hundeschulbesitzer liess nämlich auch seinen anderen hochgradig verhaltensgestörten Hund, den Louis, einen bekannt dominant-aggressiven Raufer dort zwischen den Welpen und Junghunden rumlaufen:

Und es kam wie es kommen musste: der Louis fing eine schwere Rauferei mit Beschädigungsabsicht mit einem jungen Rüden an. Immer wieder griff er ihn an, versuchte ihn zu beissen, jagte und hetzte ihn über den ganzen Platz, immer verfolgt von seinem Halter, dem Hundeschulbesitzer, der ununterbrochen "Louis", "Platz", "Fuss" etc. brüllte und ständig mit der Wurfkette nach ihm schmiss. Ich und die meisten anderen Welpen haben sich erstmal in Sicherheit gebracht, der Platz ist glücklicherweise gross genug. Dieses Schauspiel dauerte einige Minuten, dann konnte der Louis eingefangen werden und wurde auf dem Nachbargelände eingesperrt. Zitat von der Homepage:

"In der Hundeschule ist er noch manchmal dabei und zeigt gern mit Herrchen oder Frauchen, wie sich ein wohlerzogener Vierbeiner benimmt. Vor den anderen Hunden klappt "Fuß", "Bleib" usw. perfekt. "

Ja, wir waren von diesem "perfekten" Gehorsam schwer beeindruckt LaughingLaughingLaughing

Frauchen würde sich in Grund und Boden schämen und ins nächste Mauseloch verkriechen, wenn einer ihrer Hunde je so ungehorsam wäre.

Apropos Wurfkette: die Wurfkette scheint dort ein beliebtes Ausbildungsmittel zu sein, denn wir waren noch nicht ganz auf dem Platz drauf, schon wurde der erste Welpe mit einer solchen beschmissen. Warum dort Junghunde mit Schleppleine in einer Welpenspielstunde rumrannten, war uns schleierhaft. Jedenfalls hat Frauchen die ganze Zeit Blut und Wasser geschwitzt, dass ich mich versehentlich daneben benehme und auch mit Wurfketten beschmissen werde. Denn das würde sie mir niemals antun wollen. Sie hat aber tapfer bis zum Ende durchgehalten und mich die ganze Zeit mit Argusaugen bewacht und beschützt.

Zum Schluss nochmal ein letztes Foto:

Fazit: diese "Hundeschule" wird uns niemals wiedersehen! Dass 2 bekannt hochgradig verhaltensgestörte erwachsene Hunde auf Kosten von Welpen resozialisiert werden sollen ist skandalös. Es herrschte dort die ganze Zeit eine sehr gewaltvolle und sehr hundeunfreundliche Athmospäre, wo sich Frauchen, die jegliche Gewalt gegenüber Hunden rigoros ablehnt, so gar nicht wohlgefühlt hat! Und schon draussen vor dem Gelände beim Warten wurden ständig nur die Welpen und Junghunde angebrüllt und ins Platz gezwungen.

Und das Schlimmste: die jeweiligen Halter fanden es völlig normal, so unfreundlich und gewalttätig mit ihren Hunden umzugehen, mit ihren Hunden, die sie doch eigentlich lieben sollten, zu denen sie nett sein sollten. Keiner von den ca. 25-30 Haltern hat so freundlich mit seinem Hund geredet wie Frauchen es mit mir immer macht.

Euer Hoshi

Doofe Grassamen

Karina | 17. Juni, 2008 20:23

Grassamen sind voll doof!  Als ich gestern abend mit Frauchen auf den Elbwiesen unterwegs war, haben wir Lala getroffen. Lala ist eine Golden Retriever Hündin und schon 1 Jahr alt. Erst war sie ja etwas zurückhaltend, aber dann haben wir prima miteinander gespielt. Nur wenn ich etwas zu ruppig wurde, hat sie mir die Ohren lang gezogen Tongue out. Und hinterher war ich ein bisschen komisch, fand Frauchen. Und als wir zu Hause waren auch und legte mich immer gleich hin. Frauchen hat mich von oben nach unten abgetastet, aber nix gefunden, auch kein Zweiglein im Fell. Und als sie wieder aus der Badewanne rauskam , hat sie gesehen, dass ich mir immer mit der Pfote ans linke Auge fasste und hat dort nachgesehen. Im Augenwinkel war ein nasser Grassamen. Und dann hat Frauchen mir tief in die Augen unter die Lider geschaut und siehe da: weit unter dem Oberlid war noch so ein doofer Grassame und mein Auge war schon richtig rot. Da hat Frauchen ein nasses Wattestäbchen genommen und mir den doofen Grassamen aus dem Auge gewischt! Hinterher ging es mir wieder richtig gut! Habt ihr sowas doofes auch schon mal erlebt?

Euer Hoshi

 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles