This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

Kabelaffen

Karina | 31. August, 2007 14:06

Es ist kaum zu glauben, aber wahr: gestern nachmittag hat irgendwo ein Kabelaffe unsere Leine zum Internet durchgeschnitten. Und die anderen Kabelaffen waren sich anscheinend zu fein dafür, das heute wieder zu flicken, sondern werden es erst nächste Woche machen. Das grosse t sollte sich in Grund und Boden schämen. Warum brauchen die eigentlich am Wochenende nicht zu arbeiten? Frauchen hat auch viele Jahre lang am Wochenende gearbeitet und auch wir Rettungshunde arbeiten rund um die Uhr, wenn es sein muss, auch am Wochenende, nur die Kabelaffen, die halten sich wohl für was besseres. Und um Frauchen machen wir in den nächsten Tagen lieber einen grossen Bogen Tongue out

Euer Merlin und Dojan

Voller Hunde

Karina | 29. August, 2007 00:38

Beim Seminar waren auch noch ne Menge anderer Hunde, nicht nur Border Collies. Der Jeffi war nämlich auch mit:

Und die Laura, aber die war zu schnell für mich:

Und die Nelly:

Hübsch wie immer:

Auch dieser Rottweiler war da:

Wem der wohl zugezwinkert hat?

Wieso Frauchen den so oft geknipst hat?

Und wer ist das wohl?

Noch ein schwarzer Hund:

Der war ein bisschen müde:

Achja, der Wylly war übrigens auch mit, isst gerade aus seiner Mädchenschüssel:

Euer Merlin

Lose Sitten

Karina | 28. August, 2007 20:03

Ich sage euch, bei dem Seminar herrschten echt lose Sitten, das reinste Sodom und Gomorrha. Die Hunde lagen auf den Bänken rum:

Sie lagen sogar auf den Tischen:

Oder sie standen auf Stühlen:

Ausserdem wurde wild durcheinander rumgeknutscht:

Sogar Nelly knutschte mit wildfremden Hunden:

Mit dieser netten Weimaranerin wollte ich rumknutschen, aber sie war leider zu schüchtern:

Ok, die hier dürfen knutschen, sind ja auch verheiratet Smile:

 

Und es war noch mehr los.

Euer Merlin

Das Border-Syndrom

Karina | 28. August, 2007 17:36

Als wir beim Seminar ankamen, haben wir nur noch schwarz-weiss gesehen, das lag nicht nur an der Borderbande, sondern auch an den vielen anderen Border Collies, die da rum rannten:

Irgendwie sehen die Border Collies alle gleich aus, sogar schon als Welpen:

Und die hiessen auch fast alle gleich, jedenfalls die Hündinnen, die hiessen nämlich alle Megan:

Nur die Ohrenhaltung war bei vielen unterschiedlich:

Gab sogar fliegende Border Collies:

Ist das der berühmte Border Collie-Blick?

Oder der hier?

Oder ist das der typische Border Collie-Blick?

Überall nur Borders:

So langsam flimmerte es einem vor den Augen:

So sieht ein Border Collie im Ganzen aus:

So schlafen die Border Collies:

Und hier ist eine Border Collie-Zunge zu sehen:

Hier noch mal der kleine Border Collie-Welpe, der Frauchen viel zu gut gefiel:

Hoffentlich wird Frauchen nicht auch vom Border-Syndrom befallen. Von den losen Sitten dort werde ich euch auch noch erzählen.

Euer Merlin

 

Die Borderbande

Karina | 27. August, 2007 22:57

Bei dem Rettungshundeseminar trieb eine Borderbande die ganze Zeit ihr Unwesen, sie streunten über den Platz, immer auf der Suche nach Beute:

Um nicht aufzufallen tarnten sie sich mit roten Basecaps:

Schon die jüngsten Bandenmitglieder trainierten ihr Gebiss mit Stöckchenkauen:

Überall lauerten sie:

Ohweh, sie haben ein Opfer entdeckt:

und kreisen es ein:

Sie lecken sich schon die Lippen:

Das Opfer versucht noch zu fliehen:

Zu spät, die Borderbande hat es gestellt:

Einige Mitglieder der Borderbande streiten sich hinterher um die Beute:

während andere sich vor Vergnügen wälzen:

Hütet euch vor Borderbanden! Die sind voll gefährlich! Bald gibt es noch mehr Fotos vom Seminar.

Euer Merlin

Ich bin verliebt!

Karina | 26. August, 2007 23:00

Ich war das ganze Wochenende mit Frauchen auf einem Rettungshundeseminar, ich sag euch, da war vielleicht was los! Unglaublich! Aber das Wichtigste: ich hab mich verliebt und zwar in Stella. Ist sie nicht schön?

Hier arbeitet sie mit ihrem Frauchen:

Dieser Blick *schmacht*

Dass sie manchmal etwas sabbert, hat mich nicht gestört:

Als ich mit ihr geflirtet habe, hat Frauchen leider keine Kamera dabei gehabt. Hier wird sie von ihrem Frauchen angezogen:

Diese Augen!!!

Und dieses Lächeln!

Hier kuschelt Stella mit ihrem Frauchen, hätte mal lieber mit mir kuscheln sollen:

Und heute Nacht werde ich bestimmt von ihr träumen ...

Und was sonst noch so los war, werde ich euch auch noch erzählen.

Euer Merlin

 

Merlinwelpe 2

Karina | 24. August, 2007 00:01

Weiter gehts mit meinen Welpenfotos. Als ich 5,5 Monate alt war, sind wir nach Griechenland in Urlaub geflogen und ich habe das erste Mal im Mittelmeer gebadet:

Leider hatte ich ein bisschen viel vom Mittelmeerwasser getrunken und dann mein gesamtes Frühstück in den Mietwagen entleert, zur Freude von Frauchen Cool. Hier bin ich am Strand von Katerini:

Langsam wurde mein Fell länger:

Im Sommer waren wir bei der Junghundebeurteilung (Gruss an Wurschti). Von links nach rechts: mein Papa Henri, meine Mama Aymee, mein Bruder Moritz, ich, meine Schwester Maruschka, mein Bruder Max:

Ja, und dann wurde es richtig ernst und ich habe bei der Junghundeausstellung ein V3 gemacht, Max wurde 2. und der 1. war, glaub ich, ein Devolla:

An dem Wochenende hab ich ganz viel mit meiner Lieblingsschwester Maruschka gespielt (ich bin rechts):

Die war gar nicht so zickig, wie es anfangs wirkte (ich bin links):

Wir hatten noch eine zeitlang Kontakt, aber dann wurde Maruschka lebensgefährlich krank, Bauchspeicheldrüsenentzündung und so. Wir haben dann leider nix mehr von ihr gehört, wahrscheinlich ist sie sehr jung gestorben Cry

Und mein Fell wurde noch länger:

Es kommen noch bestimmt mehr Fotos.

Euer Merlin

Merlinwelpe 1

Karina | 23. August, 2007 21:16

So, Frauchen hat jetzt die Faxen dicke, dass das Scannerdingsbums noch immer nicht geht und hat einfach unsere Welpenfotos abfotografiert. Die Qualität ist nicht berauschend, weil das schon Abzüge von Dias sind, aber man erkennt uns. Wink Das hier ist das erste Foto, was Frauchen je von mir gemacht hat, war bei ihrem ersten Besuch bei mir und ich war gute 5 Wochen alt.

Freiwillig wollte ich aber nicht in die Kamera gucken:

Das vordere von den vier kleinen Schweinchen bin ich:

Das sind meine Mama und meine ältere Halbschwester, ich glaube, meine Mama ist die hintere:

Und ein paar Wochen später hat Frauchen mich abgeholt und ich war in meinem neuen Zuhause. Das war früher meine Lieblingsschlafposition, mache ich aber nur noch selten:

Frauchen meint, ich war der süsseste Welpe, den es jemals gab:

Kuscheln mit Frauchen:

Mein erster Schnee:

Bald zeigen wir euch noch mehr Welpenfotos.

Euer Merlin

Mein Schuh ist weg!

Karina | 23. August, 2007 17:16

Wegen meiner operierten Kralle muss ich doch immer, wenn wir spazieren gehen, einen Schuh  tragen, aber der ist jetzt weg. Und das kam so: ich war heute nachmittag mit Herrchem zum Kirschwald unterwegs, als es plötzlich so ein Unwetter gab, dass wir nicht weiterfahren konnten, taubeneigrosser Hagel, plötzlich lag überall Schnee. Fand ich natürlich toll:

Überall kamen die Mäuse aus ihren Bauten, weil die überflutet waren und es roch herrlich nach ihnen, also hab ich angefangen, nach ihnen zu buddeln (dass sie direkt vor meiner Nase rumliefen, hab ich leider gar nicht gesehen). Und als ich mit dem Buddeln fertig war

sind wir weitergegangen und als wir wieder beim Auto waren, hat Herrchen gesehen, dass ich beim Buddeln meinen Schuh und meinen Verband verloren habe. Frauchen meinte später, wir beide wären ganz schöne Toffel. Aber wir werden dort morgen wieder hinfahren und vielleicht finden wir meinen Schuh ja wieder.

Euer Dojan der Buddler

Mein Bruder Dshinn

Karina | 23. August, 2007 11:19

Weil der Wurschti immer so furchtbar mit seinem Bruder DJ angibt, haben wir mal geguckt, ob jemand von unseren Geschwistern online ist. Bei Merlin haben wir niemanden gefunden, naja, er ist auch schon älter und hatte nur 6 Geschwister. Aber auch von Dojans vielen Geschwistern war bisher keiner im Internet, aber das hat sich jetzt endlich geändert. Und dann haben wir ausgerechnet auch noch meinen Bruder Dshinn Zottelbär gefunden, mit dem hat es nämlich eine ganz besondere Bewandnis. Als Frauchen mich, den Dojan fast auf den Tag genau vor 11 Jahren das erste Mal besucht hat und wir 4 Wochen alt waren, hat sie sich damals in 2 Welpen verliebt, in mich und in den Dshinn. Sie konnte sich gar nicht so richtig zwischen uns beiden entscheiden, auch der Dshinn mit seinem grossen weissen Brustfleck war so knuffig und er hat sich tierisch bei Frauchen eingeschleimt und war sehr kess. Tagelang hat sie damals hin und her überlegt, aber als unsere Züchtermama ihr sagte, dass sie zwischen uns beiden wählen dürfte, sie aber den Dojan für Frauchen ausgesucht hätte, weil der besser zu ihr passen würde, hat Frauchen sich doch für mich, den Dojan entschieden, und das war gut so! Auch wenn es ihr schwer fiel. Merlin war es egal, der hätte lieber eine von meinen Schwestern genommen. Und jedenfalls freut sich unser Frauchen besonders, dass sie jetzt endlich weiss, was aus dem Dshinn geworden ist, wie er aussieht und dass es ihm noch gut geht. Ist anscheinend ein genauso cooler Typ wie ich, auch wenn er damals viel kleiner war als ich. Und er hat auch Agility gemacht so wie ich. Frauchen hat ja noch Babyfotos von ihm, aber auf Papier und weil Herrchen das Scannerdingsbums noch immer nicht heil gemacht hat, können wir die euch leider nicht zeigen.

Euer Dojan

Berliner Spatzen

Karina | 23. August, 2007 08:33

Nicht nur im Schloss Charlottenburg waren ganz viele freche Spatzen unterwegs:

Erst taten sie ganz friedlich:

kamen aber immer näher:

und dann haben sich die frechen Spatzen einfach auf Frauchens Tisch gesetzt:

um sie anzubetteln:

 Ganz schön frech diese Berliner Spatzen! Über die Potsdamer Schössernacht werden wir auch noch berichten.

Euer Merlin und Dojan

Schloss Charlottenburg 2

Karina | 22. August, 2007 11:08

Weiter geht es nit dem 2. Teil von Schloss Charlottenburg. Noch mehr goldene Laternen:

So sieht der Park aus, aber da dürfen wohl keine Hunde rein:

Lustige Muster haben die da:

Auch auf dem Hof:

Ein Seiteneingang vom Schloss:

Überall Gold:

Noch mehr Gold:

Die Berliner schwimmen wohl im Gold?

Schloss Charlottenburg hat auch eine Grosse Orangerie:

Hübsche Blümchen, natürlich auch goldfarben:

Nochmal die Orangerie:

Und noch eine Laterne, aber die war draussen vor dem Schloss:

Die Charlottenburger Spatzen werden wir euch auch noch zeigen.

Euer Merlin und Dojan

Das Schlafstöckchen

Karina | 22. August, 2007 10:03

Bei Prado haben wir ein Schlafstöckchen gefunden. Wir fanden das ganz lustig und geben euch jetzt intime Einblicke in unsere Schlafgewohnheiten.

Lieblings-Schlafklamotte?

Nur im Pelz.

Lieblings-Bettwäsche?

Die, die nach Frauchen riecht.

Lieblings-Schlafposition?

Zusammengerollt in Frauchens Kissen.

Hast Du ein “Einschlafritual”?

Merlin: ich trampel erstmal ausführlichst das imaginäre Gras nieder und seufz laut beim Hinplumpsen.

Dojan: ich plumpse mich nur hin, benutze aber gerne ein Kuscheltier als Kopfkissen.

Hast Du ein Kuscheltier, Knuddelkissen o.ä.?

Merlin: viele Knuddelkissen

Dojan: Frauchen behauptet, ich hätte tausende von Kuscheltieren, aber sie übertreibt!

Was machst Du, wenn Du nicht schlafen kannst?

Zu Frauchen ins Bett hüpfen und kuscheln.

Wie groß ist Dein Bett?

Frauchens Bett ist gross genug für uns alle 4, auch wenn Herrchen was anderes behaupten sollte.

Wie viele Kissen hast Du?

Ganz, ganz viele!

Linke oder rechte Seite?

Egal, aber am liebsten alle Viere von sich gestreckt.

Wie lässt Du dich wecken?

Am liebsten, wenn Frauchen uns den Bauch krault.

Stehst Du direkt auf oder bleibst Du liegen?

Kommt darauf an, was Frauchen vorhat.

Dein erster Gedanke am Morgen?

Wo bleibt das Frühstück?

Was machst Du, um wach zu werden?

Ausgiebige Dehnungsübungen und ein bisschen Gähnen.

So, nachdem wir uns geoutet haben, sind wir doch sehr gespannt auf eure kleinen Schlafzimmergeheimnisse. Daher werfen wir das Stöckchen zu allen weiter, die diesen Beitrag lesen.

Wuffwuff

Merlin und Dojan

Schloss Charlottenburg 1

Karina | 21. August, 2007 20:40

Frauchen hat auch Schloss Charlottenburg besucht, als sie in Berlin war.

Auf dem Türmchendach tanzt jemand:

und zeigt dabei seinen nackten Po:

Überall hübsche Laternen im ganzen Schloss:

Sogar mit Krönchen drauf:

Und ganz viel Gold, sogar auf den Zäunen:

Eine Statue am Eingang:

Die Statue von Grossen Kurfürsten Wilhelm I.

Oh, da wollte wohl jemand nach Frauchen grabschen:

Ein Versklavter:

Sieht man gar nicht mehr, dass das Schloss Charlottenburg im 2. Weltkrieg total kaputt gemacht wurde:

Mehr vom Schloss Charlottenburg im 2. Teil.

Euer Merlin und Dojan

 

Frauchen ist wieder da!

Karina | 20. August, 2007 22:19

Ja, Frauchen ist nämlich am Freitag morgen heimlich verschwunden, in Merlins alte Heimat zur Potsdamer Schlössernacht. Und dann hat sie auch noch ganz viel in Berlin gemacht, in Museen rumgehangen, wo wir Hunde gar nicht reindürfen und deshalb sind wir bei Herrchen geblieben, war auch ok, aber er hätte uns mehr von seinen Pizzas abgeben können. Und eben ist Frauchen wieder nach Hause gekommen und was sie sonst noch so gemacht hat, erzählen wir euch morgen oder so. Erstmal müssen wir uns freuen, dass sie wieder da ist.

Euer Merlin und Dojan

Zähne

Karina | 19. August, 2007 18:47

Zum Glück sieht man die gewaltigen Zähne von den meisten Hunden nicht so oft, dafür zeigen wir euch heute mal ein paar Fotos davon. Dago zeigt seine Zähne beim freundlichen Lächeln:

Atli zeigt seine Zähne beim Bellen:

Man glaubt es kaum, aber Jeffi zeigt seine Zähne beim Spielen:

Johnny zeigt zwar keine Zähne, aber seine Zunge und die wollten wir euch nicht vorenthalten:

Euer Merlin und Dojan

Kuschliges

Karina | 18. August, 2007 18:36

Ein etwas älteres Foto, was wir beim Stöbern wiederentdeckt haben, 2 Welpen beim Kuscheln, glaubt man gar nicht, dass der kleine Jeffi so kuschelig als Welpe war Cool

Euer Merlin und Dojan

Es juckt

Karina | 17. August, 2007 18:56

und daher muss sich Atli mal kratzen:

Wahrscheinlich kommt es daher, dass er noch nicht ganz trocken hinter den Ohren ist Cool

Euer Merlin und Dojan

Verfluchte Spammer!

Karina | 17. August, 2007 00:26

Diese verfluchten Spammer torpedieren uns seit gestern abend mit ihrem mistigen Dreck. Ihre Bots schaffen es anscheinend mittlerweile gleich 2 Sicherheitsmassnahmen zu umgehen und können trotz der Zahlenabfrage jeden einzelnen Blogeintrag mit ihrem Dreck kommentieren. Überprüft bloss eure Blogs, bevor diese verfluchten Spammer auch über euch herfallen, wir kommen mit dem Löschen kaum noch nach Cry

Euer Merlin und Dojan

Der Albtraum

Karina | 16. August, 2007 15:52

Heute nacht hab ich so einen richtig fiesen Albtraum gehabt, muss wohl eine Nachwirkung der Narkose sein, so einen schlimmen Albtraum hatte ich schon lange nicht mehr. Wollt ihr wissen, was das Schreckliche war, von dem ich geträumt habe? Aber Vorsicht, überlegt euch gut, ob ihr da wirklich hinschauen wollt:

2 grinsende Pudels auf einmal, schlimmer gehts nimmer.

Euer Dojan

PS: Viele Grüsse und gute Besserung an alle Invalidenkumpels: an Mephisto mit seiner aufgeschnittenen Pfote, an Atli, der sich auch eine Pfote aufgeschnitten hat, an Banjo mit seiner Kackerei und natürlich an Emil mit seiner superdoofen Trigeminusneuralgie. Hab ich irgendeinen Invaliden vergessen? Foot in mouth

 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles