This page looks plain and unstyled because you're using a non-standard compliant browser. To see it in its best form, please upgrade to a browser that supports web standards. It's free and painless.

Briard - Blog

Übersicht | Alben | Impressum | Datenschutzerklärung | Admin

Schnüffelorgie

Karina | 31. Mai, 2006 18:09

Als wir heute nacht spazierengegangen sind, kam ich ja gar nicht vorwärts. Überall roch es gut nach heissen Weibern, vor allem auf dem einen Stück Rasen in unserer Strasse. Frauchen behauptet, ich hätte auf dem Hinweg volle 30 Minuten am Stück dort auf diesem Stück Rasen geschnüffelt, aber Frauchen übertreibt schamlos! Es waren höchstens 20 Minuten. Das war nicht nur ein Liebesbrief, sondern ein ganzer Liebesroman, und zwar einer der spannendsten, die ich je gelesen habe. Und auf dem Rückweg habe ich da auch keine 20 Minuten geschnüffelt, wie Frauchen sagt, sondern höchstens 10 Minuten. Musste mir die schönsten Stellen einfach noch mal durchlesen. Und ich kann auch nichts dafür, dass es kalt war und feucht und Frauchen sich die Beine in den Bauch gestanden hat. Ich muss ja auch manchmal auf sie warten.

Euer Merlin

Meine Heimat: "Maria am Wasser"

Karina | 30. Mai, 2006 23:02

Heute sind wir wieder mal woanders an der Elbe spazierengegangen. Weiter unten, da wo die Schifferkirche "Maria am Wasser" direkt gegenüber ist. Das ist eine sehr hübsche kleine Kirche und schon über 600 Jahre alt. Frauchen findet die Farben der Kirche so hübsch. Leider hatten wir heute keine Kamera mit, weil es so nach Regen aussah, war auch ganz schön kalt. Pssstttt, ich finde es ja gar nicht so schlimm, wenn es kalt und nass ist, mag es sogar lieber, als wenn es warm und trocken ist, aber Psssstttt, nicht Frauchen weitersagen, denn die mag lieber Sommerwetter. Aber ich kann euch trotzdem zeigen, wie hübsch die Kirche "Maria am Wasser" ist, denn Frauchen hat früher schon mal Fotos gemacht:

Und jetzt nochmal von nah:

Man kann aber auf beiden Seiten dort an der Elbe prima spazierengehen.

Euer Merlin

Unser kleines Paradies!

Karina | 27. Mai, 2006 00:03

Warum wir unser Lieblingshaus in der Toskana immer unser kleines Paradies nennen, wollen wir euch mal mit den folgenden Fotos zeigen. Im Hintergrund seht ihr einen Teil des Hauses. Oben war unser Schlafzimmer:

Hier ist eine der grossen Agaven in dem schönen Garten:

Es gibt da nicht nur den Garten, sondern auch noch eine riesige Wiese:

Auf der Wiese blühten gerade die Apfelbäume:

Hier stehe ich auf der grossen Terrasse:

Hier bin ich jetzt unter der grossen Terrasse, weil Frauchen da gerne sitzt:

Dojan kam natürlich auch immer gleich an:

Frauchen, wo bist du?

Hier sieht man die tolle Landschaft:

Da gehen wir gerade spazieren:

Die Wassertankstelle:

Als echter Hirtenhund steh ich gern etwas höher:

Noch viel mehr schöne Fotos von unserem Urlaub in der Toskana findet ihr hier.

Euer Merlin

Lieblingsliegeplätze

Karina | 26. Mai, 2006 23:23

Heute wollen wir euch endlich mal wieder von unserem tollen Urlaub in der Toskana erzählen. Wir zeigen euch mal, wo wir dort so am liebsten rumliegen:

Ätsch, den run auf die Liege hab ich gewonnen:

Und jetzt ein kleines Sonnenbad:

Sonne geniessen:

Aber dann musste ich doch wieder in den Schatten:

Unter der grossen Terasse ist auch schöner Schatten:

Dojan hat nur selten gelegen, der war immer in Bewegung:

Hier war mal keine Sonne:

Aber bald war sie wieder da:

Und das hier ist mein absoluter Lieblingsplatz Nummer 1! Ich buddel mir immer eine Kuhle unter der grossen Zypresse, Frauchen will das zwar nicht, aber sie passt halt nicht immer auf:

Am Ende vom Urlaub lag ich dann schon fast unter der Grasnarbe:

Euer Merlin

Komischer Tag heute

Karina | 25. Mai, 2006 20:03

Heute ist ein echt komischer Tag! Normalerweise sind wir es ja, die Hunde-Männer, die überall ihr Bein heben und alles markieren müssen. Naja, überall und alles stimmt nicht ganz, denn wir haben mit Frauchen eine Abmachung: alles, was Menschen gehört, alles, womit Menschen fahren und alles, worin Menschen wohnen ist für uns Tabu, da dürfen wir nicht markieren. Macht aber nix, bleibt noch genung übrig. Aber heute waren die Elbwiesen und die Strassen voll mit Menschen-Männern, die auch überall markiert haben. Normalerweise machen Menschen-Männer das nur ganz selten und nur, wenn es dunkel ist, aber schon heute vormittag haben Menschen-Männer, die auch ganz komisch gegangen sind, das auf den Elbwiesen gemacht. Sogar, als Frauchen und ich an denen direkt vorbei gegangen sind. Eigentlich wollte ich ja erst übermarkieren, hab es aber dann doch nicht gemacht. War es mir nicht wert, waren keine interessanten oder wissenswerte Informationen zu riechen.

Was mag nur heute mit den Menschen-Männern los sein?

Euer Merlin

Grill auf dem Radweg

Karina | 25. Mai, 2006 11:50

Als wir heute Nacht beim letzten Spaziergang unterwegs waren, haben wir schon von weitem ein Feuer mitten auf dem Radweg zwischen den Elbwiesen gesehen. Normalerweise ist es da aber ganz dunkel. Ich habe mich dem Feuer behutsam genähert und was habe ich dann gesehen? Es sassen 2 Frauen auf dem Radweg, um sich herum den ganzen Boden voll mit grossen brennenden Kerzen und Windlichtern, aber was viel interessanter war: zwischen ihnen stand ein kleiner Grill, voll mit den leckersten Würstchen. Ich habe erstmal einen kleinen Bogen um das ganze Feuer gemacht und vorsichtig an einer Tüte geschnüffelt, die neben den Frauen stand. Die Tüte roch auch sehr lecker. Die beiden Frauen haben laut darüber gelacht, dass ich an der Würstchentüte so interessiert war und haben Frauchen gefragt, ob sie mir eine Wurst abgeben dürften. Und was hat Frauchen zu meinem Entsetzen gesagt? "Nein, er möchte keine Wurst" Sagt mal, spinnt die? Natürlich hätte ich gerne eine Wurst gegessen und ich denke, dafür, dass ich nicht gebettelt habe, hätte ich auch eine verdient oder? Naja, wir sind dann erstmal weitergegangen. Auf Frauchen war ich aber ein bisschen sauer! Wahrscheinlich hat sie gedacht, dass ich dann immer zu all den Grillern auf den Elbwiesen im Sommer hingeh und bettel. Frauchen weiss anscheinend nicht, dass ich ganz genau unterscheiden kann, nun, meistens jedenfalls und wenn die Würstchen nicht allzu lecker riechen.

Euer Merlin

So ein dämlicher Cocker!

Karina | 23. Mai, 2006 15:34

Gerade eben waren wir so richtig schön in der Sonne auf den Elbwiesen unterwegs. Als wir zurückgingen kam uns auf dem Weg ein freilaufender Cockerspaniel entgegen, der sofort pöbelte, als er mich sah. Frauchen nahm mich zu sich, leinte mich an und ich habe mich neben sie gesetzt, ganz ruhig. Das Frauchen vom Cocker machte gar nix, nahm nur ihre Leine von der Schulter. Dann raste der Cockerspaniel pöbelnderweise auf mich zu und dann hat er mich immer wieder attackiert, versucht, mich immer wieder hinten und in die Seiten zu beissen. Da wurde ich allmählich auch sauer und habe geknurrt, hab es aber immer geschafft auszuweichen. Frauchen wollte mich auch nicht losmachen, weil da auch viele Radfahrer und Skater unterwegs sind, die vielleicht umgeschmissen werden. Das Frauchen vom Cockerspaniel kam langsam näher geschlendert. Frauchen fragte sie dann, ob sowas wirklich sein müsse, ich wäre alt und schwer herzkrank. Noch immer keine Reaktion. Mittlerweile hätte ich dem dämlichen Cocker zu gerne eins auf die Mütze gegeben, aber Frauchen ging schon mit mir weiter. Sie hat dann dem Cockerfrauchen noch gesagt, dass Hunde, die nicht gehorchen und Hunde, die aggressiv sind, an die Leine gehören. Immer noch keine Reaktion. Wahrscheinlich war das Cockerfrauchen taub. Als wir weitergingen, hörten wir in der Ferne die nächste Pöbelei vom Cocker. Hoffentlich bekommt er mal von jemandem so richtig eins auf die Mütze!

Euer Merlin (Cocker sind doof)

Gratulation!

Karina | 22. Mai, 2006 13:30

So, Frauchen meinte, es wird Zeit, dass ich mal ein paar Kumpels gratuliere. Nein, nicht zum Geburtstag, sondern zur bestandenen Rettungshundeprüfung. Vor 2 Tagen war nämlich Prüfung bei uns in der Staffel und der Johnny und der Atli haben da mitgemacht. Beide haben ihre Flächenprüfung auch mit Bravour bestanden. Beim Johnny war es schon die 4. Prüfung und beim Atli, dem Jungspund, die 2., eigentlich die 3. weil der nämlich im Herbst auch seine 1. Trümmerprüfung bestanden hatte.

Das hier ist Johnny, sieht immer so aus, als könnte er kein Wässerchen trüben, hat es aber faustdick hinter den Ohren und war in der Suche ganz fix. Der hat nämlich beide Opfer in der Fläche von über 30.000 qm in nur 2 mal 2 Minuten gefunden:

Und das hier ist der Atli, der hat länger für die Suche gebraucht, aber hat so eine gute Kondition, dass er nicht nachgelassen hat bis er beide Opfer gefunden hat:

Hmmmm, eigentlich würde ich ja auch ganz gerne nochmal zur Prüfung gehen, aber Frauchen hat mich in Rente geschickt. Ich wäre zu alt, ich werde ja in ein paar Wochen schon 10 Jahre alt und ausserdem wäre ich körperlich nicht mehr so fit. Naja, so ganz unrecht hat sie vielleicht nicht. Ich kann zwar noch immer prima suchen, aber nicht mehr lange genug. Hauptsache, Frauchen arbeitet noch ordentlich mit mir, damit ich keine Langeweile habe, die Prüfung ist mir letztendlich egal, ich will nur Spass.

Also Jungs, nochmal meinen herzlichen Glückwunsch!

Euer Dojan

Meine Amanda

Karina | 21. Mai, 2006 22:21

Heute nacht haben wir Amanda getroffen. Ich sage euch, die hat noch viel viel besser gerochen als sonst. So gut, dass ich unbedingt sofort zu ihr hinwollte. Durfte ich aber leider nicht, alle waren dagegen. So ein Mist! Dafür hat sie mir wieder ganz, ganz viele Liebesbriefe vor der Haustür hinterlassen. Und nun nerve ich Frauchen immer, dass ich raus will, um sie alle noch mal zu lesen. Mannomann, Frauchen ist ne echte Spassbremse!

Euer Merlin

Schabernack!

Karina | 20. Mai, 2006 22:38

Heute war ich mit Herrchen im Erzgebirge bei seinen Oldies. Ich bin da ganz gerne, auch wenn wir leider heute nicht gegrillt haben. Stattdessen hatten Herrchen und sein Papa nur Blödsinn im Kopf:

Solche Quatschmacher, bin doch keine Fledermaus:

Euer Dojan

Noch kein Sommer

Karina | 19. Mai, 2006 19:05

Noch immer kein Sommer. War ja schon einige Tage ganz schön, so warm, dass Frauchen sich gefreut hat, aber seit kurzem ist das Wetter wieder durchwachsen. Mir egal, ich bade bei jedem Wetter:

Elbwasser ist lecker:

Da war die Sonne schon wieder weg:

Und es wurde windig:

Was ist da los?

Geh ich wieder aus der Elbe raus:

Ohje, mein Bart wird immer mehr grau:

Eine meiner Vorderpfoten:

Und an der Hinterpfote sieht man deutlich meine doppelten Wolfskrallen oder Afterkrallen. Die haben alle Briards, gehört bei uns zum Standard, beim Islandhund, Beauceron, Bardino, Akbash, Kangal, Pyrenäen-Schäferhund und Mastin espanol übrigens auch:

Als die dunklen Regenwolken näher kamen sind wir lieber wieder nach Hause gegangen:

Euer Merlin

Sonne an der Elbe

Karina | 16. Mai, 2006 22:41

Heute nachmittag war mit Frauchen an der Elbe. Ich habe erst gebadet, danach habe ich mit Frauchen am Ufer gesessen und wir haben den Schiffen zugesehen, die an uns vorbei gefahren sind. Während wir so in der Sonne sassen, haben wir uns gedacht, wie schön wir eigentlich wohnen. Manchmal ist die Elbe zwar echt doof, wenn sie zuviel Wasser hat und Hochwasser ist, aber meistens ist sie doch wirklich schön. Leider hat Frauchen die Kamera vergessen, um ein paar Fotos von mir zu machen, macht sie aber bestimmt diese Woche noch. Und unsere Urlaubsberichte muss sie auch noch fertig machen. Immer das gleiche, die beiden machen so viele Fotos, dass es hinterher immer ewig dauert, bis die Fotos online sind.

Euer Merlin

Die Mädls sind los!

Karina | 15. Mai, 2006 22:24

Ja, nicht nur Anna ist läufig, sondern auch Ruby. Ruby hat es geschafft heute nacht auszubüxen und mir aufzulauern. Den ganzen Weg, den ich mit Herrchen spazierengegangen bin hat sie mich verfolgt, immer vor mir rumscharwenzelt und mir ihren Hintern vor die Nase gehalten. Auch zurück und bis in unser Haus rein war sie immer bei mir. Ich hätte natürlich zu gerne ihr äusserst verlockendes Angebot auch angenommen, aber Herrchen hat das die ganze Zeit erfolgreich verhindert. Ich habe gejammert und gefleht und mich in die Leine gestemmt, aber Herrchen hat nicht locker gelassen, sondern Ruby nach Hause gejagt. So ein blöder Spielverderber! Nicht mal seinen Spass darf man haben, ich bin echt sauer auf Herrchen!

Euer Merlin

Anna ist lecker!

Karina | 14. Mai, 2006 21:32

Oh Mann, die Anna riecht zur Zeit so lecker, das ist kaum auszuhalten! Als wir heute durch den Wald marschierten, ging sie ein Stück vor uns. Wir kamen gar nicht hinterher. Überall roch es so lecker nach ihr und das musste ich natürlich ausführlichst beschnüffeln und abschmecken, wann es denn wirklich so weit ist. Normalerweise wären wir für die Strecke nur 10-15 min gegangen, aber Frauchen behauptet, ich hätte heute Stunden dafür gebraucht. Frauchen übertreibt. Als wir endlich an unserem Platz im Wald waren, war Anna nur wenige Meter von mir entfernt auch angebunden. Immer wieder ging ich soweit in ihre Richtung, soweit es meine Leine erlaubte und immer wieder hat sie mich nur angepöbelt, obwohl ich gefleht und gebettelt habe. Hat schon gereicht, wenn ich nur ihren Hintern angeschaut habe, da ist sie ausgerastet. Aber ich glaube, wenn man mich nur gelassen hätte, hätte ich sie bestimmt rumgekriegt! Heute nacht werde ich bestimmt schön von ihr träumen.

Euer Dojan

Grillparty

Karina | 12. Mai, 2006 23:06

Heute waren wir zur Grillparty, wir haben nämlich die Oldies von Herrchen im Erzgebirge besucht. Frauchen hatte ganz viel eingekauft dafür. Und da Menschen aufhören zu essen, wenn sie satt sind, ist noch ne ganze Menge übrig geblieben. Wir haben hinterher Schweinerippchen, Putenschnitzel, grosse Würstchen und kleine Würstchen bekommen. Ich sage euch, das war das reinste Festmahl. Hoffentlich fahren wir da bald mal wieder zum Grillen hin!

Euer Merlin

Kirschblüte

Karina | 11. Mai, 2006 22:50

Ich war mit Herrchen in der Kirschblüte:

Sah richtig schön aus:

Ist aber leider wieder bald vorbei.

Herrchen ist albern, hat er mir doch Löwenzahn hinter die Ohren gesteckt:

Eine Reiterin war dort auch unterwegs:

Euer Dojan

Für die Ewigkeit

Karina | 10. Mai, 2006 20:57

Dass wir eine neue Haustür bekommen haben, haben wir euch ja schon erzählt. Heute haben sie eine neue Türschwelle aus Beton gegossen. Als wir nachmittags spazierengehen wollten, nun, was soll ich sagen, war der Beton noch ganz nass. Nichtsahnend bin ich erst drauf getreten und dann Merlin auch noch 2 mal. Hinterher waren unsere Pfotenabdrücke im Beton verewigt. Als wir draussen waren, haben wir das Schild gesehen, auf dem stand: "Nasser Beton, grossen Schritt machen!" Naja, als wenn wir Hunde lesen könnten :-). Abends waren unsere Pfotenabdrücke nur noch schwach zusehen, jemand hat versucht, sie wegzumachen. Und auf dem Schild stand neu ganz unten "auch für Hunde" Frauchen hat dann drunter geschrieben "die können nicht lesen". Wenn also in Millionen Jahren Archäologen mal unser Haus ausbuddeln, werden sie unsere Pfotenabdrücke finden. Was die dann wohl denken werden?

Euer Dojan

So, jetzt bin ich, Merlin, auch mal dran. Als ich heute nachmittag mit Frauchen unterwegs war, kamen wir an Astas Haus vorbei, sie war auch draussen im Garten und wir haben ein bisschen durch den Zaun geknutscht. Dann kam ihr Frauchen und hat das Tor aufgemacht. Wir haben herrlich gespielt und ich durfte auch ein wenig an ihr schnüffeln. Aber plötzlich hat schräg gegenüber ein Hund gebellt, der war noch nie da in dem Garten. War son King Charles Spaniel oder so. Und was hat Asta gemacht? Die rannte zu dem rüber und machte mit dem rum. Ich war vielleicht sauer, sag ich euch! Ich hab erst ganz empört gebellt und dann ein bisschen gejammert. Asta kam dann auch wieder zu mir, rannte dann aber wieder zu dem anderen Kerl hin. Dem hätte ich gerne eins auf die Mütze gegeben, aber Frauchen wollte das nicht. Also sind wir wieder nach Hause gegangen. Asta, die Treulose! *schnief*

Euer Merlin

Elbwasser

Karina | 08. Mai, 2006 22:49

Heute nachmittag war ich mal wieder in der Elbe baden. War fast so schön wie in der Trossa. Ach, ihr wisst ja noch gar nichts von der Trossa. Das ist ein Fluss in der Toscana, wo wir im Urlaub immer baden waren. In den nächsten Tagen werde ich euch noch mehr darüber erzählen, gibt auch schöne Fotos davon, wie Dojan und ich baden waren.

Euer Merlin

So ein Stress!

Karina | 07. Mai, 2006 21:26

Gestern abend habe ich so lange rumgequengelt, bis Frauchen endlich mit mir rausgegangen ist. Ich musste zwar nicht raus, aber ich musste doch mein Revier abgehen. Frauchen behauptet zwar, ich hätte heute nacht und tagsüber jeden Grashalm, jeden Baum, jeden Pfahl, jeden Busch, jeden Pfosten abgeschnüffelt, aber glaubt mir, Frauchen übertreibt, soviel war das gar nicht. Aber ich gebe zu, ich war sehr gründlich. Nur schade, dass die Munition zum Markieren so schnell alle war, obwohl ich vorher noch extra immer mindestens einen Liter Waser getrunken habe.

Heute war Gassigehen echt kompliziert, denn als wir gestern spät aus Italien widergekommen sind, standen wir vor einer neuen Haustür und unser alter Haustürschlüssel passte nicht mehr. Überall im Haus war es schon dunkel, nur ganz oben nicht bei den netten Nachbarn, die bis vor kurzem auch einen Hund hatten. Der Willi, ein Yorkie, musste leider vor ein paar Monaten mit 15 Jahren sterben, weil er so krank war, voller Krebs. Diese netten Nachbarn haben uns zum Glück gestern abend noch ins Haus gelassen, aber seitdem müssen wir immer getrennt Gassi gehen, damit wir wieder reinkommen. Der andere Nachbar, der den neuen Haustürschlüssel für uns hat, ist nämlich heute nicht da. Gut, dass wir gestern nachmittag nur eine Stunde im Stau in Bayern gestanden haben, wenn wir noch später gekommen wären, wären wir nicht mehr ins Haus gekommen. Frauchen sagt, dass immer irgendwas Doofes ist, wenn man aus dem Urlaub nach Hause kommt :-)

Euer Merlin

Wieder zurück!

Karina | 06. Mai, 2006 23:38

Ja, wir sind wieder zu Hause, nachdem wir 3 wunderbare Wochen in Italien verbracht haben. Von der langen Fahrt sind wir noch ganz schön ko und ausserdem müssen wir erstmal unsere Gegend abgehen, schnüffeln, was es Neues gibt. Wir werden euch aber in den nächsten Tagen von unserem tollen Urlaub erzählen, haben auch viele Abenteuer erlebt. Frauchen sagt, dass sie dafür eine neue Kategorie aufmachen wird, damit ihr alles hintereinander weglesen könnt.

Euer Merlin und Dojan

 
Powered by LifeType
Design by Book of Styles